[Rezension] Glanz der Dämmerung (Götterleuchten 3) von Jennifer L. Armentrout





Titel: Glanz der Dämmerung (Götterleuchten 3)
Autor: Jennifer L. Armentrout
Erschienen: 1. Dezember 2017
Preis: Gebunden € 16,99 / ebook € 14,99
Seitenanzahl: 432
Verlag: HarperCollins


"Der Krieg gegen die Titanen lässt Josie kaum zu Atem kommen. Aber die entfesselten Mächte der Unterwelt sind das geringste Problem für Halbgöttin Josie. Ihr geliebter Seth hat sich zum allmächtigen »Göttermörder« gewandelt, stärker und gefährlicher als selbst die Olympier. Nur Josie glaubt noch daran, dass er der Finsternis widerstehen kann und auf der Seite des Lichts kämpft. Doch wenn sie falschliegt, könnte Seth das Ende für die Ära der Götter bedeuten …"


-- Diese Rezension könnte Spoiler enthalten, da es sich um einen dritten Teil handelt --

Ich liebe die Reihe! Und ich liebe dieses Buch! Nein ernsthaft, dieses Buch ist jetzt schon eines meiner Lesehighlights 2018! Ich könnte einfach ewig über Seth und Josie weiterlesen und es würde glaub ich nie langweilig werden. Es ist wirklich schwierig hier etwas anderes als "Oh Götter, das Buch ist toll und ich liebe es" zu schreiben, aber ich bemühe mich. xD Jennifer L. Armentrout hat es einfach so was von drauf! Schon die Dämonentochter Reihe und die beiden ersten Bänder dieser Reihe haben mich umgehauen, aber dieser Teil war für mich sogar noch mal einen Kick besser als die anderen beiden.
Die Geschichte schließt genau an das Ende des zweiten Bandes an, wo Seth verschwand, da er nun der Göttermörder ist und sich als Bedrohung für Josie sieht. Denn egal was passiert, er würde niemals zulassen, dass er eine Gefahr für sie ist. Doch kaum ist Seth weg, taucht auch schon die nächste Bedrohung auf, denn was die Kameraden nicht wussten als Seth, Atlas getötet hat, war, dass das Töten der Titanen schreckliche Auswirkungen auf die Welt hat. Die Götter haben ihnen dieses kleine Detail mal wieder verschwiegen.
Von Anfang bis Ende ist das Buch sehr spannend, was sich von Kapitel zu Kapitel sogar noch steigert. Außerdem ist dieser Teil meiner Meinung nach der emotionalste bisher. Die Gefühlswelt fährt in diesem Buch wirklich Achterbahn und trotzdem konnte ich mich von dem Buch nicht losreißen, um eine Pause einzulegen. Die ganze Zeit über habe ich mit den Charakteren, ganz besonders mit Josie und Seth natürlich, mitgefühlt und gebangt. Denn die Zwei konnte auch in diesem Teil nicht wirklich verschnaufen, denn die Titanen geben auch in diesem Teil keine Ruhe und wollen Josie und die anderen Halbgötter. Doch nicht nur die Titanen machten Probleme, auch die eigenen Beziehungsprobleme mussten Seth und Josie bewältigen.
Ich fand in diesem Teil Seth noch einmal eine Spur toller als in den anderen Teilen. Er ist wirklich ein Traumtyp und wenn man den Seth von "Dämonentochter" kennt, ist es so richtig herzerwärmend zu lesen, wie glücklich er mit Josie ist. Meiner Meinung nach hat Seth es einfach verdient glücklich zu sein, und da ich Josie auch sehr gerne habe, bin ich doppelt glücklich. Was ich auch toll finde, ist, dass auch Alex und Aiden weiterhin mit von der Partie sind. :D
"Glanz der Dämmerung" hat mich voll und ganz begeistern können! Ich habe das Buch von der ersten bis zur letzten Seite regelrecht verschlungen. :D Das Einzige, was mich etwas unzufrieden zurücklässt, ist die Tatsache, dass es noch keinen Termin für die deutsche Ausgabe des vierten Teils gibt. Da er aber erst im März auf Englisch erscheint, habe ich ein wenig Angst, dass wir da noch ein Weilchen warten müssen. :(




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.