[Rezension] Chosen 2 von Rena Fischer





Titel: Chosen 2: Das Erwachen
Autor: Rena Fischer
Erschienen: 20. Juni 2017
Preis: Gebunden € 16,99 / ebook € 12,99
Seitenanzahl: 496
Verlag: Planet! in der Thienemann-Esslinger Verlag


"Emmas Vater Jacob ist tot – ermordet von ihrer großen Liebe Aidan. Glaubt Emma. Doch das stimmt nicht. Emmas Erinnerungen wurden nämlich von Farran, dem Schulleiter des Elite-Internats, manipuliert. Jacob ist nicht tot, im Gegenteil, er will Emma aus Farrans Fängen befreien. Wird es ihm gelingen? Kann er Emma, die in die Emotionen anderer eintauchen kann, dazu bringen, die dunklen Machenschaften ihres vermeintlichen Mentors zu durchschauen?"


Es ist schon eine Weile her, seit ich den ersten Band gelesen habe, weshalb ich auch anfangs ein bisschen ein Problem hatte, mir wieder alles, was geschehen war, ins Gedächtnis zu rufen. Zum Glück kamen die Erinnerungen nach und nach und so habe ich mich dann doch wieder recht gut in der Geschichte zurechtgefunden. Jedoch bin ich der Meinung, dass es auf jeden Fall bei dieser Reihe besser wäre, wenn man die Teile genau hintereinander liest, oder zumindest nicht unbedingt ein ganzes Jahr dazwischen vergehen lässt.
Der zweite Teil schließt fast nahtlos an das Ende des Ersten an. Emmas ist am Boden zerstört, da sie denkt, dass ihr Vater tot und ihre große Liebe Aiden der Mörder ist. Dazu kommt noch, dass sie von ihren Mitschülern gemobbt und verachtet wird, da sie als Verräterin der Raben steht. Zwar hat ihr Schulleiter Farran ihr verziehen, doch lässt dass die anderen Schüler kalt. Emma tat mir die meiste Zeit sehr leid. Sie hat es alles andere als einfach und versucht, irgendwie sich durchzuschlagen. Doch als sie dann auch noch bemerkt, dass ihre Kräfte verrückt spielen, da sie ihre Emotionen nicht mehr kontrollieren kann, ist sie vollkommen fertig. Ich muss jedoch sagen, dass ich mit Aiden sogar noch größeres Mitleid hatte, da er seine kompletten Erinnerungen verloren hat und dadurch vollkommen hilflos ist. Das Einzige, was er jedoch weiß ist, dass er fliehen muss und so kommt er nach New York, wo sich in diesem Teil der Hauptteil der Handlung abspielt. Das fand ich ziemlich cool, denn ich mag es immer sehr, wenn die Schauplätze hin und wieder mal geändert werden und man sich mit den Charakteren in einem völlig neuen Setting befindet. Was mir auch sehr gut gefallen hat, war, dass auch in diesem Teil die einzelnen Kapitel wieder aus unterschiedlichen Perspektiven erzählt wurden. Jedoch war das auch unbedingt notwendig, denn sonst hätte man nicht über Aidens Verbleiben oder die Pläne der Falken erfahren.
Die Handlung in dem Buch ist sehr spannend erzählt, doch war es mir ein wenig zu spannend. Es war für meinen Geschmack zu viel Action (ja das gibt es auch xD) und ab einem gewissen Grad habe ich mich irgendwie etwas gehetzt gefühlt. Außerdem habe ich die meiste Zeit über gehofft und gebangt, dass Aiden seine Erinnerungen wieder bekommt und dass Emma endlich mitkriegt, dass in ihrem Kopf herumgepfuscht wurde. Lustigerweise wurde es gegen Ende hin besser und die letzten paar Kapitel waren recht ruhig. Doch war das Ende für meinen Geschmack trotzdem sehr gelungen und ich hätte es mir eigentlich nicht besser vorstellen können. Und ich habe es mir oft versucht vorzustellen, wie es wohl enden würde. :)

"Chosen 2 - Das Erwachen" ist ein wirklich guter Abschluss für die Reihe. Doch muss ich trotzdem sagen, dass mir der erste Teil besser gefallen hat. Wie schon erwähnt war mir in diesem Teil ein bisschen zu viel Action und ich für meinen Teil konnte dazwischen kaum richtig verschnaufen. Aber trotzdem fand ich das Buch sehr gut und das Ende wirklich gelungen. :)


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.