Monatsrückblick - Oktober 2019

3. November 2019


Hallihallo ihr Lieben! :)
Nun ist schon wieder ein Monat vorüber, weshalb ich euch heute meinen Monatsrückblick zeigen will. :D Der Oktober war für mich ein richtig guter Lesemonat, da ich 7 Bücher gelesen habe. Zwar leider nur 6 Mangas, aber immerhin habe ich da auch ein paar geschafft. xDVon den 7 Büchern gelesen habe, haben mich fast alles extrem begeistern können und ich habe es auch endlich geschafft, wieder etwas für meine Buchclub-Challenge zu lesen. Wenn das so weitergeht, schaffe ich meine Jahresziele vielleicht doch noch. ;D



 

(4 von 5 Herzchen | 344 Seiten)
"Alina ist eine einfache Kartografin in der Ersten Armee des Zaren von Ravka. Jemand, der entbehrlich ist – ganz anders als ihr Kindheitsfreund Malyen, der erfolgreiche Fährtenleser und Frauenschwarm. Doch als Alina Mal bei einem Überfall auf unerklärliche Weise das Leben rettet, ändert sich alles für sie, denn sie findet heraus, dass sie eine Grisha ist, die über große Macht verfügt.
Alina wird ins Trainingslager der Grisha versetzt, der magischen und militärischen Elite Ravkas. Dort findet sie einen ganz besonderen Mentor: Den ältesten und mächtigsten der Grisha, der nur der »Dunkle« genannt wird und der schon bald ganz eigene Pläne mit Alina verfolgt."


(4 von 5 Herzchen | 448 Seiten)
"Nach ihrem furchtbaren Kampf gegen den Dunklen, den ältesten und mächtigsten der Grisha, mussten Alina und Mal aus Ravka fliehen. Doch selbst jenseits der Wahren See sind sie nicht sicher: Der Dunkle hat überlebt und ist entschlossener denn je, sich Alinas besondere Kräfte zunutze zu machen. Denn nur mithilfe ihrer Magie kann es ihm gelingen, den Thron von Ravka an sich zu reißen.In die Enge getrieben, bittet Alina schließlich den berüchtigten Freibeuter Stormhond um Hilfe und macht sich auf, die Armee der Grisha anzuführen. "


(5 von 5 Herzchen | 368 Seiten)
"Tessa Hart fürchtet sich davor, ihr Zimmer zu verlassen. Ihr einziger Kontakt zur Außenwelt ist ihr Twitter-Account @TessaHeartsEric, auf dem sie sich mit anderen Fans über ihre Liebe zu dem Popstar Eric Thorn austauscht. Was sie nicht ahnt: Der Sänger ist eine der Personen, mit denen sie sich regelmäßig Privatnachrichten schreibt! Eric weiß, dass er Tessa die Wahrheit sagen muss, zumal die junge Frau mit jedem Tag tiefere Gefühle in ihm weckt. Doch als die beiden sich für ihr erstes Treffen verabreden, nimmt plötzlich alles eine gefährliche Wendung ..."


(5 von 5 Herzchen | 417 Seiten)
"Ellery kennt die dunkle Vergangenheit der Kleinstadt Echo Ridge nur allzu gut. Erst verschwand dort ihre Tante spurlos, dann wurde vor fünf Jahren die Homecoming Queen der Highschool ermordet. Der »Murderland-Killer« machte landesweit Schlagzeilen. Ausgerechnet dorthin zieht Ellery nun mit ihrem Zwillingsbruder. Zu einer Großmutter, die fast eine Fremde für sie ist. Als aus dem Nichts Morddrohungen gegen die zukünftige Homecoming Queen zirkulieren, ermittelt Ellery auf eigene Faust. Dabei lernt sie Malcolm kennen, den jüngeren Bruder des Hauptverdächtigen. Dann verschwindet wieder ein Mädchen und plötzlich steht jeder unter Verdacht …"


Strange the Dreamer - Der Junge, der träumte - Buch 1 von Laini Taylor
(Rezension folgt | 352 Seiten)
"Lazlo Strange liebt es, Geheimnisse zu ergründen und Abenteuer zu erleben. Allerdings nur zwischen den Seiten seiner Bücher, denn ansonsten erlebt der junge Bibliothekar nur wenig Aufregendes. Er ist ein Träumer und schwelgt am liebsten in den Geschichten um die sagenumwobene Stadt Weep - ein mysteriöser Ort, um den sich zahlreiche Geheimnisse ranken. Eines Tages werden Freiwillige für eine Reise nach Weep gesucht, und für Lazlo steht sofort fest, dass er sich der Gruppe anschließen muss. Ohne zu wissen, was sie in der verborgenen Stadt erwartet, machen sie sich auf den Weg. Wird Lazlos Traum nun endlich Wirklichkeit?"


Medusas Fluch 1 von Emily Thomsen
(Rezension folgt | 200 Seiten)
"Medusa wird von ihrer Mutter Gaia verflucht: Jeder Mann, den sie liebt, erstarrt zu Stein. Sie muss mit ansehen, wie ihre große Liebe stirbt, und zerbricht beinahe daran. Das will die junge Gorgone nie wieder ertragen müssen. Sie entscheidet sich für ein abgeschiedenes Leben in der Menschenwelt. Nach Jahrhunderten der Einsamkeit begegnet ihr der geheimnisvolle Jendrik, dem sie sich nicht entziehen kann und Medusas Fluch erwacht von Neuem."


The Lie She Never Told von Laura Labas
(Rezension folgt | 306 Seiten)
"Mein Name ist Faith Rochester und ich habe meine beste Freundin getötet.
Fast drei Jahre später kehre ich in meine Heimatstadt zurück, in dem Wissen, dass mich niemand ansehen, geschweige denn mit mir reden wird. Niemand bis auf eine Ausnahme. Liam Bridges hat sehr viel über mich und den Tod seiner Schwester zu sagen und nichts davon ist besonders nett.
Nachdem Faith ihre beste Freundin Emma auf einem Foto, das nach ihrem vermeintlichen Tod aufgenommen wurde, entdeckt, reist sie nach Grayne Village. Zurück an den Ort, an dem alles seinen Anfang nahm. Dort erkennt sie schon bald, dass das Mysterium um Emmas Verschwinden weiter und tiefer reicht, als sie geahnt hat. Ist Emma wirklich tot oder gibt es noch Hoffnung? Wie tief muss Faith graben, um die Wahrheit endlich aufzudecken und sich von den Lügen einer ganzen Stadt zu befreien?"


(Leider habe ich es noch nicht geschafft alle Rezension zu schreiben, aber sobald ich sie fertig habe, werde ich sie hier auch nachträglich noch verlinken.)
 



Gelesene Bücher: 7
Gelesene Mangas: 6
Insgesamt gelesene Seiten: 3.435 Seiten (ohne Mangas: 2.435 Seiten)
Anzahl meiner Neuzugänge: 7 (3 Bücher / 4 eBook) 
Derzeitiger Stand meines SuB's: 32
 


Das ist dieses Mal wieder sehr schwer, denn mir haben fast alle Bücher, die ich im Oktober gelesen habe, extrem gut gefallen, da habe ich gleich mehrere Favoriten. :3

Dieser 3 Bücher haben mich am meisten begeistert in diesem Monat:




Leider hatte ich im Oktober auch einen Flop dabei, und zwar "Medusas Fluch" von Emily Thomsen. Von dem Buch habe ich mir mehr erhofft, sodass es mich doch leider ziemlich enttäuscht hat. :(

 


Wie war euer Lesemonat Oktober? :3


Kommentare:

  1. Schönen guten Morgen!

    Ahhhh die Grischa Reihe :D Ich mochte die Trilogie sehr gerne, auch wenn ich auch "nur" 4 Sterne vergeben hab, fand ich die außergewöhnlichen Ideen echt sehr gut! Vor allem hat mich dann aber die Krähen Dilogie begeistert, Band 1 war ein Jahreshighlight von mir <3

    Strange the Dreamer interessiert mich definitiv auch, damit werde ich aber wohl noch etwas warten.
    "Two can ceep a secret" liest zurzeit auch gefühlt fast jeder ... aber ich muss erstmal "One of us is lying" lesen. Das wartet schon eine Weile auf meiner Wunschliste und ich hoffe, es kann bald bei mir einziehen :)

    Schade, dass ein Flop dabei war. Ich hab ja leider auch eins abgebrochen im Oktober, dafür waren die anderen aber durchweg richtig gut! Außerdem hab ich ENDLICH die Eleria Trilogie von Ursula Poznanski gelesen, das hatte ich schon seit Jahren vor und ich hab "Dracula" von Bram Stoker nach 20 Jahren endlich nochmal gelesen, ein ganz toller Klassiker <3

    Ich wünsch dir einen guten Start in die neue Woche und einen wundervollen November!

    Liebste Grüße, Aleshanee
    Mein Monatsrückblick

    AntwortenLöschen
  2. Huhu =)
    Eine tolle Auswahl an Büchern hast du gelesen =) Die Grisha Trilogie habe ich auch im Oktober gelesen und ähnlich bewertet, wie du. Die Anderen kenne ich vom Sehen her. Medusas Fluch habe ich auch vor einiger Zeit gelesen und empfand es auch als absoluten Flop


    Liebste Grüße, Sandra

    AntwortenLöschen

Wenn du auf unserem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.