[Rezension] Two can keep a secret von Karen M. McManus

20. Oktober 2019





Titel: Two can keep a secret
Autor: Karen M. McManus
Erschienen: 14. Oktober 2019
Preis: Gebunden € 18,00 / ebook € 13,99
Seitenanzahl: 416
Verlag: cbj


"Ellery kennt die dunkle Vergangenheit der Kleinstadt Echo Ridge nur allzu gut. Erst verschwand dort ihre Tante spurlos, dann wurde vor fünf Jahren die Homecoming Queen der Highschool ermordet. Der »Murderland-Killer« machte landesweit Schlagzeilen. Ausgerechnet dorthin zieht Ellery nun mit ihrem Zwillingsbruder. Zu einer Großmutter, die fast eine Fremde für sie ist. Als aus dem Nichts Morddrohungen gegen die zukünftige Homecoming Queen zirkulieren, ermittelt Ellery auf eigene Faust. Dabei lernt sie Malcolm kennen, den jüngeren Bruder des Hauptverdächtigen. Dann verschwindet wieder ein Mädchen und plötzlich steht jeder unter Verdacht …"


Bei meiner Rezension zu "One of us is lying" habe ich damals geschrieben, dass ich auf jeden Fall wieder ein Buch der Autorin lesen werde, weshalb ich auch unbedingt gleich "Two can keep a secret" lesen musste. Außerdem hat mich auch hier wieder der Klappentext richtig catchen können und ich war schon unheimlich gespannt auf die Geschichte.
Das mir Karen M. McManus Schreibstil sehr gut gefällt, habe ich schon bei ihrem ersten Buch herausgefunden, aber auch bei diesem hat sie mich mit ihrer spannenden Handlung, dem interessanten Setting und den wundervoll ausgearbeiteten Charakteren voll und ganz fesseln können. Von der ersten Seite bis zur letzten war ich von der Geschichte wie gebannt und konnte mich kaum davon lösen. Normalerweise lese ich eher wenig bis keine Bücher in dieser Richtung, doch die Bücher von Karen M. McManus haben etwas an sich, dass mich begeistert und ich kann mir vorstellen, dass ich vielleicht jetzt doch eher aus meinen üblichen Genre hin und wieder etwas ausbreche und mehr Bücher dieser Art lesen werde. Auch, wenn ich bis zum Schluss überhaupt keiner Ahnung hatte, wer der Täter ist und vollkommen im Dunkeln getappt bin. Was aber den Überraschungseffekt am Ende umso größer gemacht hat. :)

Wie schon oben erwähnt, haben mir die Charaktere wirklich gut gefallen. Die Autorin hat in dieser Hinsicht wirklich ein Händchen, denn die Protagonisten, Ellery und Malcom, von denen auch die Kapitel abwechseln erzählt werden, habe ich von Anfang an ins Herz geschlossen und da die Geschichte aus der Sicht der beiden geschrieben ist, konnte ich mich auch toll in sie hineinversetzten.
Ellery ist ein ziemlich interessantes Mädchen, dass sich viel mit True Crime Geschichte auseinandersetzt, was natürlich für sie ziemlich passend ist, als sie und ihr Zwillingsbruder Ezra zu ihrer Großmutter in die Kleinstadt Echo Ridge ziehen müssen und das erste auf das sie stoßen, eine Leiche ist. Ihr Bruder hingegen ist eher das Gegenteil von Ellery, aber auch ihn habe ich sofort ins Herz geschlossen.

Mir hat auch sehr gut gefallen, dass bei der Geschichte auch die Romantik nicht zu kurz kam, welche für mich immer recht wichtig in einer Geschichte ist. Denn irgendwie kommen mir Geschichten ohne Romantik ein wenig unrealistisch vor. Außerdem bin ich, was das angeht, auch ein ziemliches Mädchen. ;D


Alles in allem hat mir "Two can keep a secret" sehr gut gefallen. Sogar noch besser als "One of us is lying", welches mir auch sehr gut gefallen hatte. Auf jeden Fall freue ich mich schon wahnsinnig noch mehr von Karen M. McManus zu lesen und kann es kaum erwarten, bis im Frühling ihr neues Buch bei uns erscheint! :D


Vielen Dank an den cbj Verlag und das Bloggerportal für das tolle Rezensionsexemplar!


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Wenn du auf unserem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.