[Rezension] The Chase – Gegensätze ziehen sich an von Elle Kennedy

15. November 2019





Titel: The Chase – Gegensätze ziehen sich an (Briar U, Band 1)
Autor: Elle Kennedy
Erschienen: 4. November 2019
Preis: Taschenbuch € 11,- / ebook € 4,99
Seitenanzahl: 448
Verlag: Piper Taschenbuch


"Es heißt: Gegensätze ziehen sich an. Und da muss etwas dran sein, denn es gibt keine andere logische Erklärung dafür, dass ich mich so zu Colin Fitzgerald hingezogen fühle. Ich mag normalerweise keine tätowierten, videospielenden, Eishockey fanatischen Nerd-Typen, die denken, dass ich einfach nur hibbelig bin. Und oberflächlich. Sein falsches Bild von mir spricht also auch noch gegen ihn.
Und es hilft nicht, dass er ein Kumpel meines Bruders ist.
Und dass sein bester Freund in mich verknallt ist.
Und dass ich gerade bei den drei Jungs eingezogen bin. Oh, hatte ich nicht erwähnt, dass wir zusammen wohnen? Nein?
Ist eigentlich auch egal, denn Colin hat deutlich gemacht, dass er sich nicht für mich interessiert, auch wenn die Funken, die zwischen uns fliegen, unser Haus in Brand stecken könnten. Aber ich bin kein Mädchen, das einem Kerl hinterherläuft, und ich werde jetzt sicherlich auch nicht damit anfangen. Ich habe ohnehin alle Hände voll damit zu tun, mit dem College, einem ätzenden Professor und einer ungewissen Zukunft klarzukommen. Also, falls mein sexy grüblerischer Mitbewohner doch noch aufwacht und erkennt, was ihm fehlt: Er weiß, wo er mich findet."


Auf dieses Buch habe ich mich schon so lange gefreut, dass ich es kaum ausgehalten habe. Da ich schon alle vorherigen Bücher, bzw. die vorherige Reihe, die im gleichen Universum spielt, gelesen und geliebt habe, war natürlich sofort klar für mich, dass ich nun auch dieses Buch unbedingt lesen muss. Außerdem wird hier die Geschichte erzählt, auf die ich gehofft habe, dass die Autorin sie noch als Buch rausbringen wird. Deshalb musste ich es auch sofort lesen, als es erschienen ist und ich kann sagen, dass sich das Warten gelohnt hat.

In "The Chase" geht es um Summer, die aufgedrehte Schwester von Dean, welcher in Band 3 der vorherigen Reihe seinen großen Auftritt hatte, und Fitzy, Colin Fitzgerald, welcher mir in den ersten Büchern schon aufgefallen ist. Die Geschichte hat mir unglaublich gut gefallen und sie ist genauso gut, wie ich es mir vorgestellt hatte. Die beiden Protagonisten sind beide so interessante Charaktere, dass es unheimlich spannend ist, zu sehen wie sie sich langsam, leider ein bisschen zu langsam, endlich finden und am Weg dorthin immer wieder aneinander geraten. Summer ist, wie schon erwähnt eine sehr aufgeschlossene und lebensfrohe Person, deren Lieblingsbeschäftigungen es sind auf Partys zu gehen und sich mit Mode zu befassen. Zur erst könnte man denken, dass sie etwas oberflächlich ist, doch schnell wird dem Leser klar, dass sie viel tiefgründiger ist, als man zunächst dachte. Jedoch ist sie auch das komplette Gegenteil von Fitzy. Er ist eher der ruhige und in sich gekehrte Typ der lieber zu Hause in seinem Zimmer sitz und Videospiele programmiert, als irgendwo Party zu machen.

Der Schreibstil der Autorin hat mich auch dieses Mal wieder nicht enttäuscht. Sie schreibt sehr gefühlvoll und authentisch und da auch die Kapitel abwechseln aus der Sicht der beiden Protagonisten geschrieben sind, konnte man sich auch wunderbar ich beide hineinversetzen und sie besser verstehen.

Der Kontrast der beiden hat mir wahnsinnig gut gefallen, sodass ich das Buch kaum noch aus der Hand legen konnte und es auch deshalb sofort in einem Rutsch fertig gelesen habe. Ich konnte mich einfach nicht bremsen, da ich so neugierig war, wie die Geschichte von Summer und Fitzy weitergehen wird. Am Ende war ich dann doch ein wenig traurig, aber keinesfalls, weil das Buch schlechter wurde, sondern weil es so gut war, dass ich am liebsten noch 100 Seiten mehr über die beiden gelesen hätte. So lange habe ich darauf gewartet und dann war es leider viel zu schnell vorbei.


"The Chase – Gegensätze ziehen sich an" ist der Auftakt der neuen Spin-off Reihe der beliebten "Off-Campus"-Reihe und auf jeden Fall bei meinen diesjährigen Jahreshighlights dabei, da ich das Buch wirklich toll fand und es regelrecht verschlungen habe. Am liebsten hätte ich es sofort nach beenden noch einmal gelesen, doch nun freue ich mich auch schon auf den nächsten Band aus dem Briar University Universum, der zum Glück schon im Dezember erscheinen wird. :D Ich hoffe sehr, dass mir dieser dann mindestens halb so gut gefallen wird wie dieses Buch. :3


Vielen Dank an den Piper Verlag für das tolle Rezensionsexemplar!

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Wenn du auf unserem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.