[Rezension] Schnee wie Asche von Sara Raasch





Titel: Schnee wie Asche (Die Ice like Fire-Reihe 1)
Autor: Sara Raasch
Erschienen: 14. April 2015
Preis: Broschiert € 14,99 [D], € 15,50 [A] / ebook € 11,99
Seitenanzahl: 464
Verlag: cbt


"Sechzehn Jahre sind vergangen, seit das Königreich Winter in Schutt und Asche gelegt und seine Einwohner versklavt wurden. Sechzehn Jahre, seit die verwaiste Meira gemeinsam mit sieben Winterianern im Exil lebt, mit nur einem Ziel vor Augen: die Magie und die Macht von Winter zurückzuerobern. Täglich trainiert sie dafür mit ihrem besten Freund Mather, dem zukünftigen König von Winter, den sie verzweifelt liebt. Als Meira Gerüchte über ein verloren geglaubtes Medaillon hört, das die Magie von Winter wiederherstellen könnte, verlässt sie den Schutz der Exilanten, um auf eigene Faust nach dem Medaillon zu suchen. Dabei gerät sie in einen Strudel unkontrollierbarer Mächte …"


Auch dieses Buch ist einige Zeit auf meinem SuB gelegen, weil ich es immer wieder vor mich hergeschoben habe, es zu lesen. Doch jetzt nachdem ich es gelesen habe kann ich auf jeden Fall sagen, dass ich es schon viel früher hätte lesen sollen.
Es ist wirklich eine sehr interessante und spannende Geschichte mit mutigen und toll ausgearbeiteten Charakteren. Aber kommen wir erst einmal zu der Handlung. In "Schnee wie Asche" geht es um die 16-jährige Meira, welche zusammen mit ein paar Winterianern auf der Flucht ist. Denn sie sind die letzten ihres Volkes, die nicht von dem schrecklichen König von Frühling gefangen genommen wurden, weshalb sie ständig auf der Flucht sind und verzweifelt versuchen, das Medaillon von Winter zurück zu bekommen, denn angeblich können sie nur durch diesen Gegenstand in dem Winters Magie wohnt, ihr Volk zu retten. Meira will helfen ihr Volk zu befreien und ihre Heimat wieder aufzubauen, doch davor muss sie erst einmal herausfinden was sie will und welche Rolle sie in all dem trägt. Anfangs habe ich etwas gebraucht, um mit ihr richtig warm zu werden, da ich sie auch noch nicht wirklich einschätzen konnte. Doch dann, nach einer Weile ist sie mir richtig sympathisch geworden, denn obwohl sie etwas stur und dickköpfig ist, ist sie doch auch sehr mutig und stark. Sie lässt sich nicht unterkriegen, auch wenn alles um sie herum aussichtslos erscheint. Aber nicht nur Meira, auch die anderen Charaktere sind mich im Laufe der Geschichte sehr ans Herz gewachsen, obwohl ich von manchen gerne noch mehr erfahren hätte. Aber da es noch zwei weitere Bücher gibt, habe ich große Hoffnung, dass das noch nachgeholt wird. ;)

Die Welt die Sara Raasch erschaffen hat, ist so unglaublich interessant und aufregend, sodass ich nach einigen Seiten nicht nur von der generellen Handlung wie gefangen war. Eine Sache hat mich zunächst etwas gestört, und zwar, dass es in der Geschichte eine Dreiecksbeziehung gibt, denn normalerweise mag ich so etwas nicht wirklich. Doch irgendwie ist "Schnee wie Asche" eine Ausnahme, denn diese Tatsache hat mich eigentlich nicht so richtig gestört, wie ich zunächst dachte. Aber ich muss auch sagen, dass ich wirklich beide Verehrer von Meira sehr mag. Eindeutig noch einmal ein großer Pluspunkt für die Geschichte. ;D
Ansonsten fand ich das ganze Buch wirklich gut. Manche Stellen haben sich ein wenig gezogen, doch im Großen und Ganzen war es sehr spannend und interessant, sodass ich auf jeden Fall auch die weiteren Bücher lesen werde, da ich unbedingt wissen will, wie die Geschichte von Meira endet. :)

"Schnee wie Asche" hat mir sehr gut gefallen und ist meiner Meinung nach ein toller Auftakt der Reihe gewesen. Ich hoffe sehr, dass die beiden weiteren Teile ebenfalls so gut, oder vielleicht noch besser sind. :) Auf jeden Fall bin ich schon sehr neugierig, wie es weitergehen wird, doch fürs Erste war das Ende des ersten Teils ganz gut, sodass ich nicht gleich sofort in die nächste Buchhandlung rennen muss, um mir den zweiten Teil zu holen. xD Aber bald. ;)



1 Kommentar:

  1. Hallo liebe Mell!

    Wie schön! :D Ich habe diese Reihe schon so lange auf meiner Wunschliste. Band 1 werde ich mir demnächst mal in der Bücherrei ausborgen. Die haben ihn ganz frisch reinbekommen. Da freue ich mich schon drauf! In der Zwischenzeit wünsch ich dir schon mal ganz viel Freude mit den Folgebänden! :)

    Liebste Grüße
    Nina von BookBlossom

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.