[Rezension] Protect the Prince - Die Splitterkrone 2 von Jennifer Estep

23. Oktober 2020





Titel: Protect the Prince (Die Splitterkrone 2)
Autor: Jennifer Estep
Erschienen: 5. Oktober 2020
Preis: Broschiert € 17,00 / ebook € 14,99
Seitenanzahl: 480
Verlag: ivi


"Everleigh Blair ist die neue Königin von Bellona, doch ihre Probleme fangen gerade erst an: Täglich muss sie sich mit arroganten Adligen am Hof auseinandersetzen, die ihre Hände insgeheim nach der Krone ausstrecken. Als wäre das nicht schlimm genug, versucht ein Auftragsmörder, Evie in ihrem Thronsaal zu töten. Evie fragt sich, ob sie stark genug ist, um ihrer Rolle als Herrin des Winters gerecht zu werden. Während sie darum kämpft, ihre Magie, ihr Leben und ihre Krone zu sichern, verliert sie auch noch ihr Herz an Lucas Sullivan, den unehelichen Sohn des andvarischen Königs ... Und es stellt sich heraus, dass es nur eine Sache gibt, die noch schwieriger ist, als eine Königin zu töten: Einen Prinzen zu beschützen."


Nachdem mir schon der erste Teil wahnsinnig gut gefallen hat, so musste ich auch unbedingt so schnell wie möglich den zweiten Teil lesen und ich kann euch sagen, dass mir dieser genauso gut gefallen hat wie sein Vorgänger. Die Welt die Jennifer Estep hier geschaffen hat ist einfach unheimlich faszinierend und es war wirklich toll wieder in die Geschichte von Evie und ihren Freunden einzutauchen.

Die Handlung schließt fast nahtlos an das Ende des ersten Teiles an, was den Einstieg sehr angenehm gestaltet hat. Ebenso hat Jennifer Estep auch hier wieder anfangs einiges an Erinnerungen was alles passierte einfließen lassen, was ich schon aus ihren anderen Buchreihen kenne und was mir hier eine kleine Gedächtnishilfe war. Zwar ist es noch nicht so lange her, seit ich den ersten Teil gelesen habe, aber trotzdem konnte ich mich nicht mehr ganz genau an alles erinnern. Doch so war der Einstieg kein Problem und ich konnte die Geschichte von Anfang bis Ende genießen.

Da es sich hier um eine Fortsetzung handelt, werde ich euch nichts zum Inhalt erzählen, jedoch kann ich euch sagen, dass dieser Teil mindestens genauso spannend und interessant war wie auch schon der erste Teil. Die Charaktere, ganz besonders unsere Protagonistin Everleigh entwickelt sich im Laufe der Handlung und ich muss sagen, dass sie mir immer sympathischer wird. Zwar mochte ich sie von Anfang an schon sehr gerne, doch sie wird anscheinend (wenn es so weitergeht) mit jedem Teil noch eine Spur mehr zu einer richtig starken und extrem coolen Protagonistin. Aber nicht nur sie, auch Sullivan hat sich in diesem Teil weiterentwickelt und obwohl ich ihn manchmal echt schütteln und anschreien wollte, so muss ich doch sagen, dass ich ihn jetzt noch mehr mag als am Anfang. :)

Gegen Ende hin hatte ich unheimlich Angst, dass ein Cliffhanger entstehen würde oder dass das Ende eher nur auslaufend ist, da es ja noch einen dritten Teil gibt. Doch Frau Estep hat mich hier wirklich überrascht und ich muss sagen, dass die letzten Seiten mich noch einmal voll und ganz von dem Buch überzeugen konnte. Jetzt kann ich es kaum noch erwarten bis der dritte und ich glaub finale Teil der Reihe, erscheint. :D


Alles in allem kann diese Fortsetzung voll und ganz mit seinem Vorgänger mithalten und vielleicht hat mir sogar dieser Teil ein kleines bisschen besser gefallen, aber da bin ich mir auch noch nicht so ganz sicher. haha Ich freue mich auf jeden Fall jetzt noch mehr auf das Frühjahr 2021, da dann auch bei uns der dritte Teil der Reihe erscheint. :D



Vielen Dank an den Verlag und NetGalley für das tolle Rezensionsexemplar!
 

1 Kommentar:

  1. Cool - Danke für den kleinen Reminder. Ich fand die erste Splitterkrone schon super und kann mir sicherlich wieder einige Rhetorik Tipps einholen:)

    AntwortenLöschen

Wenn du auf unserem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.