[Rezension] Das verlorene Buch - Die ältesten Flüche 2 von Cassandra Clare & Wesley Chu

28. März 2021





Titel: Das verlorene Buch  - Die ältesten Flüche 2
Autor: Cassandra Clare & Wesley Chu
Erschienen: 15. März 2021
Preis: Broschiert €  / ebook €
Seitenanzahl: 480
Verlag: Goldmann Verlag


"Seit der Adoption des kleinen Max genießen Magnus Bane und Alec ein nahezu idyllisches Leben – so idyllisch, wie es für einen Hexenmeister und einen Schattenjäger mitten in New York eben möglich ist. Bis eines Nachts zwei alte Bekannte in ihr Apartment einbrechen und das mächtige »Weiße Buch« stehlen. Mit dessen Hilfe könnten sie höchst unheilbringende Kräfte entfesseln, und so nehmen Alec und Magnus die Verfolgung der Diebe auf. Die Spur führt nach Shanghai, mitten hinein in einen Hort dunkler Magie und einen scheinbar unbezwingbaren Dämonenangriff. Als einzige Rettung bleibt nur der direkte Weg ins Totenreich ..."


Immer wenn ein neues Buch von Cassandra Clare aus dem Schattenjäger Universum erscheint muss ich es lesen und ganz besonders auf dieses Buch habe ich mich wieder einmal gefreut, da mir der erste Teil dieser Reihe wahnsinnig gut gefalle hat und weil ich Alec und Magnus einfach liebe. :3

Dieses Buch spielt nach den Geschehnissen des 6. Teils von Chroniken der Unterwelt und obwohl es schon sehr lange her ist, dass ich die Chroniken der Unterwelt Reihe gelesen habe, so habe ich doch überhaupt keine Probleme beim Lesen gehabt, da vieles noch einmal aufgegriffen wird und man sich dadurch sehr gut erinnert. :) Ebenfalls schätze ich, dass es gut wäre, wenn man das Zusatzbuch "Legenden der Schattenjäger-Akademie" gelesen hat, bevor man dieses Buch liest, da man ansonsten etwas gespoilert wird, was Simon und seinen Werdegang betrifft. Wen das jedoch nicht stört, (so wie mich, denn Schande über mich, ich habe das Buch immer noch nicht vollständig gelesen) der kann natürlich das Buch mit den Kurzgeschichten auslassen und hat trotzdem keinerlei Probleme, da sowieso die wichtigsten Dinge, die erwähnt werden erklärt werden.

In diesem Buch begleiten wir Magnus, Alec und ihre Freunde nach Shanghai, denn sie müssen das weiße Buch, ein mächtiges Hexenbuch, welches ihnen gestohlen wurde zurückholen und mal wieder böse Mächte davon abhalten die Welt zu zerstören. Im Gegensatz zum ersten Teil dieser Zusatz-Reihe über Magnus und Alec sind sie in diesem Buch nicht so viel unterwegs wie im ersten Teil, wo sie durch ganz Europa gereist sind. Doch fand ich es hier sehr spannend wie sie Shanghai erkunden und dazu mehr über die Schattenjäger aus Asien erzählen. Natürlich trifft man auch hier wieder auf einige Altbekannte Charaktere wie zum Beispiel Jem, der ursprünglich aus Shanghai kommt. Das hat mir hier, so wie auch in allen anderen Büchern von Cassandra Clare, das Herz erwärmt, da ich es einfach liebe immer wieder die vielen tollen Charaktere die man schon viele Bücher vorher so sehr ins Herz geschlossen hat, auch in späteren Teilen wiederzutreffen. Das macht die vielen Bücher alle so großartig und es fühlt sich immer wieder wie nach Hause kommen an. :)

Auch dieses Buch war für mich wieder wie als würde ich nach Hause kommen. Die vielen liebgewonnenen Charaktere wiederzutreffen mit ihrem Charme und Witz war wirklich toll und obwohl ich auch sagen muss, dass mir dieses Buch nicht ganz so gut gefallen hat wie der erste Teil dieser Reihe, so ist es doch für mich auf jeden Fall ein sehr gutes Buch gewesen und hat mir viel Freude beim Lesen bereitet. Man muss jedoch auch sagen, dass Cassandra Clare alles schreiben könnte, solange die vielen tollen und einzigartigen Charaktere dabei sind ist es für mich immer ein Highlight, da ich sie alle wirklich liebe. :)

Ganz besonders hat mir auch noch das Zusatzkapitel gefallen, wo ich fast sogar die eine oder andere Träne verdrückt habe, weil ich so gerührt war. ♥

Alles in allem war das Buch nicht unbedingt ein großes Highlight für mich, denn es war schwächer als sein Vorgänger, doch bin ich schon unheimlich gespannt wie es weitergehen wird, denn so viel ich mitbekommen habe, wird es noch einen Teil geben. Ich hoffe, dass dieser dann wieder etwas besser wird, wobei auch dieses Buch für mich auf jeden Fall zu den 4-Herzchen Bücher gehört. ;)


Vielen Dank an das Bloggerportal und den Goldmann Verlag für das tolle Rezensionsexemplar!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf unserem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.