Monatsrückblick - Januar 2020

1. Februar 2020


Hallihallo ihr Lieben! :)
Nun ist auch der erste Monat des neuen Jahres schon wieder vorüber und es kommt mir vor, als wäre der Januar nur so an mir vorbeigeflogen. Ich war sehr beschäftigt mit meiner Arbeit und auch im Privaten und bin leider viel weniger zum Lesen gekommen, als ich es mir vorgenommen habe. Doch ich hoffe nun, dass sich das im Februar wieder etwas bessert und ich dann mehr als 3 Bücher und auch wieder ein paar Mangas schaffe. :D Mal schauen. ;)




Das wandelnde Schloss (Die Howl-Saga, Band 1) von Diana Wynne Jones
(Rezension folgt | 304 Seiten)
"Sophie hat das große Unglück, die älteste von drei Töchtern zu sein. Jeder in Ingari weiß, dass die Älteste dazu bestimmt ist, kläglich zu versagen, sollte sie jemals ihr Zuhause verlassen, um ihr Glück zu suchen. Und so geschieht, was geschehen muss: Sophie zieht den Zorn einer Hexe auf sich und wird verflucht.
Ihre einzige Rettung liegt im wandelnden Schloss. Dort wohnt der mächtige, aber herzlose Zauberer Howl, der sie von ihrem Fluch erlösen könnte. Wenn Sophie ihm nur davon erzählen könnte, doch das verhindert der Zauber, der auf ihr liegt.
Also wird Sophie die Hausdame des wandelnden Schlosses und versucht zwischen zynischen Feuerdämonen und magischen Welten, ihre alte Gestalt zurückzuerlangen."


(4 von 5 Herzchen | 320 Seiten)
"Düstere Legenden ranken sich um Rileys Heimatstadt. Eines Nachts erwacht eine von ihnen in Gestalt der totgeglaubten Nobolde wieder zum Leben. Die Einzigen, die die Stadt vor den Monstern aus den Sümpfen beschützen können, sind die Ungeheuerlichen. Doch die hat der Graf vor langer Zeit zu Aussätzigen erklärt. Wem kann Riley jetzt noch trauen? Soll sie sich an die Regeln halten, die ihr von klein auf eingebläut wurden, oder auf ihr Gewissen hören? Und ist es möglich, dass es manchmal die Bösen braucht, um die wahren Monster zu besiegen?"


Queen of Air and Darkness: Die Dunklen Mächte 3 von Cassandra Clare
(Rezension folgt | 1.024 Seiten)
"Die Gemeinschaft der Schattenjäger steht kurz vor einem Bürgerkrieg. Unversöhnlicher Hass erfüllt die einzelnen Gruppen, und auf den Stufen des Ratssaales ist unschuldiges Blut vergossen worden. Auch die Blackthorns haben einen schrecklichen Verlust erlitten, und in tiefer Trauer flieht die Familie nach Los Angeles. Nur Julian und Emma machen sich auf den Weg ins Feenreich. Trotz der Gefahren, die der Fluch ihrer verbotenen Liebe mit sich bringt, wollen sie dort das Schwarze Buch der Toten wiederbeschaffen. Stattdessen entdecken sie ein Geheimnis, so dunkel und gefährlich, dass es die gesamte Unterwelt zu vernichten droht ..."


(Leider habe ich es noch nicht geschafft alle Rezension zu schreiben, aber sobald ich sie fertig habe, werde ich sie hier auch nachträglich noch verlinken.)
 

Leider keine in diesem Monat. :(


Gelesene Bücher: 3
Gelesene Mangas: 0
Insgesamt gelesene Seiten: 1.648 Seiten
Anzahl meiner Neuzugänge: 4
Derzeitiger Stand meines SuB's: 32
 


Mein Highlight im Januar war eindeutig "Queen of Air and Darkness", das Finale der "Die dunklen Mächte" Reihe von Cassandra Clare. Ich habe es lange vor mit hergeschoben, dass Buch zu lesen, da ich nicht wollte, dass die Geschichte von Emma und Julian endet, doch nun habe ich mich endlich dazu durchgerungen und dieser Teil war, genau wie auch alle anderen Bücher von Cassandra Clare die ich gelesen habe, einfach genial!


Gab es zum Glück nicht! :)



Wie war euer Lesemonat Januar? 
Hattet ihr das eine oder andere Highlight dabei? :D


3 Kommentare:

  1. Schönen guten Morgen!

    Schade dass du keine Mangas gelesen hast trotz Vorsatz ... aber hauptsache, es war bei deinen Büchern kein Flop dabei, das ist doch schonmal eine schöne Sache!

    Von den Ungeheurlichen ist mir schon öfter das Cover aufgefallen, das gefällt mir echt gut!
    "Das wandelnde Schloss", von dem Film ist mein Sohn so ein Fan, für ihn wäre das Buch sicher etwas. Ich hatte ja letztes Jahr von der Autorin ... ja, jetzt fällt mir der Name nicht ein, ein Buch gelesen, was mich nicht so wirklich überzeugen konnte. Deshalb glaube ich fast nicht, dass mir das hier gefallen wird.

    Von Cassandra Clare hab ich damals den ersten Band der Unterwelt Chroniken gelesen - das hatte mir auch gut gefallen aber irgendwie ist mit der Zeit das Interesse verschwunden, es weiterzulesen ... schön dass dir ihr Buch so gut gefallen hat! :)

    Ich wünsch dir einen wunderschönen und lesereichen Februar!

    Liebste Grüße, Aleshanee
    Mein Monatsrückblick

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Mel,
    ich hinke leider, was die Shadowhunterbücher angeht, hinterher. Mir fehlt noch der Abschlussband der Jace & Clary-Saga. Mittlerweile liegt jedoch zwischen den Bänden schon einige Zeit und ich muss nun wohl die anderen Bücher zum Teil rereaden. Das macht es irgendwie kompliziert. Dabei würde ich so gerne auch die neueren Reihen der Autorin lesen. Ich freue ich, dass dir Queen of Air and Darkness: Die Dunklen Mächte so gut gefallen hat. Das motiviert wieder in die Welt der Shadowhunter einzutauchen <3

    Ich wünsche dir einen spannenden und wunderschönen Lesefebruar.

    Ganz liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
  3. Ahoi Mell,

    deine Bücher habe ich alle nicht gelesen, aber wie schön, dass sie dich alle überzeugen konnten :)

    Ich hatte einen Flop, aber dafür ansonsten nur starke Titel. Highlight meines Lesemonats Januar war das Wolkenschiff :)


    Liebe Grüße
    Ronja von oceanloveR

    AntwortenLöschen

Wenn du auf unserem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.