[Rezension] Queen of Air and Darkness von Cassandra Clare





Titel: Queen of Air and Darkness - Die dunklen Mächte3
Autor: Cassandra Clare
Erschienen: 24. Juni 2019
Preis: Gebunden € 20,00 / ebook € 14,99
Seitenanzahl: 1.024
Verlag: Goldmann Verlag


"Die Gemeinschaft der Schattenjäger steht kurz vor einem Bürgerkrieg. Unversöhnlicher Hass erfüllt die einzelnen Gruppen, und auf den Stufen des Ratssaales ist unschuldiges Blut vergossen worden. Auch die Blackthorns haben einen schrecklichen Verlust erlitten, und in tiefer Trauer flieht die Familie nach Los Angeles. Nur Julian und Emma machen sich auf den Weg ins Feenreich. Trotz der Gefahren, die der Fluch ihrer verbotenen Liebe mit sich bringt, wollen sie dort das Schwarze Buch der Toten wiederbeschaffen. Stattdessen entdecken sie ein Geheimnis, so dunkel und gefährlich, dass es die gesamte Unterwelt zu vernichten droht ..."


Lange habe ich mir Zeit gelassen dieses Buch zu lesen, da ich einfach nicht wollte, dass die Reihe zu Ende geht. Doch nun habe ich mich endlich durchgerungen und bin wirklich begeistert! Bis jetzt haben mir ja alle Bücher von Cassandra Clare sehr gut gefallen, manche sogar noch besser als die anderen und ich kann sagen, dass auch Queen of Air and Darkness wieder einmal ein Highlight aus der Reihe der Schattenjäger Bücher ist. Ein wirklich gelungener Abschluss der dreiteiligen "Die dunklen Mächte" Reihe und obwohl es ein ganz schön dicker Wälzer ist mit seinen 1.024 Seiten, so wurde es für mich jedoch nie langweilige beim Lesen. Ganz im Gegenteil. Es gab so vieles, dass noch erzählt werden musste, dass die Seitenanzahl meiner Meinung nach gerade richtig war. :)

In diesem Abschlussband der Reihe um Emma und Julian wurde natürlich wie auch schon in den beiden vorherigen Teilen viel der Parabatai Bund besprochen, da Emma und Julian natürlich noch immer das Problem haben, dass ihre Liebe dadurch verboten ist und sie der Fluch der Parabatai treffen kann. Aber auch das Thema Verlust wurde viel durchgenommen, da auch das Buch direkt an das Ende seines Vorgängers anschließt, welches uns gleich zwei tragische Tode beschert hat. Jedoch fiel mir anfangs der Einstieg ein bisschen schwierig, da ich mir zwischen den Teilen so lange Zeit gelassen habe und dann nicht mehr alles genau wusste. Doch nachdem ich das letzte Kapitel von "Lord of Shadows" noch einmal gelesen habe, hatte ich keine Probleme mehr und auch schon nach den ersten paar Kapiteln war ich wieder vollkommen in der Welt der Schattenjäger eingetaucht. Es war ein wenig wie nach Hause kommen. Denn obwohl es in der Reihe hauptsächlich um Emma und die Blackthorn Familie geht, so kamen doch die ganzen altbekannten und liebgewonnen Charaktere aus den anderen Bücher immer wieder vor und einige davon hatten auch in diesem Buch wieder eine wichtige Rolle.

Das liebe ich so an den Büchern von Cassandra Clare. Sie sind alle miteinander verbunden und egal welches Buch man liest, es kommen immer wieder bekannte Charaktere, Erinnerungen oder sogar ein leicht genervter Kater der einfach immer wieder auftaucht. ;D


Insgesamt war Queen of Air and Darkness ein wirklich gelungener Abschluss und das Ende hat mich wirklich sehr glücklich zurückgelassen. Es war wirklich perfekt. :D Aber jetzt freue ich mich schon wieder auf das nächste Buch aus der Feder von Frau Clare und kann es kaum erwarten es zu lesen. Zum Glück kommt immer wieder mehr. ;)



1 Kommentar:

  1. Huhu Mell,

    ich habe die Trilogie vor Kurzem begonnen und stecke mitten in Band 2. Ich liebe die Schattenjäger-Welt auch sehr, aber mit Emma und Julian werde ich einfach nicht warm. :( Dafür sind Mark, Christina und Kit klasse! Und über die Gastauftritte von Jace und Co freue ich mich auch immer. :D Ich bin schon sehr auf "Queen of Air and Darkness" gespannt, weil der Band wohl echt der beste der Trilogie sein soll und generell echt gelobt wird. Deine Rezension unterstützt das ja. :D

    Liebe Grüße
    Alica

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.