[Rezension] Hope Again von Mona Kasten





Titel: Hope Again (Again-Reihe, Band 4)
Autor: Mona Kasten
Erschienen: 28. Juni 2019
Preis: Broschiert € 12,90 / ebook € 9,99
Seitenanzahl: 480
Verlag: LYX


"Everly Penn hatte nie vor, sich zu verlieben - schon gar nicht in ihren Dozenten. Doch Nolan Gates ist charmant, intelligent und sexy, und er ist der Einzige, bei dem Everly die dunklen Gedanken vergessen kann, die sie jede Nacht wachhalten. Je näher sie Nolan kennenlernt, desto intensiver wird die Verbindung zwischen ihnen - und desto mehr wünscht sich Everly, die unsichtbare Grenze, die sie voneinander trennt, zu überschreiten. Was sie nicht ahnt: Hinter Nolans lebensbejahender Art und seiner ansteckenden Begeisterung für Literatur verbirgt sich ein Geheimnis. Und dieses Geheimnis könnte ihre Liebe zerstören, bevor sie überhaupt begonnen hat ..."


Nachdem ich schon die ersten drei Teile der Reihe geliebt und verschlungen habe, musste ich einfach auch unbedingt den neuen Teil der Again-Reihe lesen. Am meisten liebe ich den zweiten Teil der Reihe, da ich Spancer und Dawn einfach liebe und ich war sehr happy darüber, die beiden auch als Nebencharaktere wieder in diesem Buch anzutreffen. Aber kommen wir zur eigentlichen Handlung.

In "Hope Again" geht es um die junge Everly, die wir schon ein kleines bisschen aus den vorherigen Teilen als Dawns Freundin und potentiellen neuen Stiefschwester kennenlernen konnten. Ich fand es sehr interessant mehr über sie zu erfahren und auch über den zweiten Protagonisten in diesem Buch, den Dozenten Nolan Gates. Anfangs konnte ich mir die Geschichte der beiden noch nicht wirklich vorstellen, doch ich muss sagen, dass Mona die Liebesgeschichte der beiden wirklich gut umgesetzt hat. Ebenfalls fand ich die persönlichen Geschichten und Probleme, die beide zu bewältigen hatten sehr gefühlsvoll inszeniert, wobei ich jedoch auch sagen muss, dass ich bei Nolan irgendwie nicht richtig mitfühlen konnte. Ganz anders als bei Everly. Sie war mehr greifbar für mich, weshalb ich die ganze Zeit über mit ihr mitfühlen konnte und hoffte, dass sie nach all diesen schlimmen Sachen ihr Happy End bekommt.

Obwohl die Geschichte anfangs etwas schleppend voran ging und es etwas gedauert hat, bis sie endlich Fahrt angenommen hat, so hat mir die Geschichte der beiden doch recht gut gefallen. Leider jedoch bis jetzt am wenigsten von allen bisher erschienen Teilen der Reihe. Ich hoffe sehr, dass der Nächste mir wieder mehr zusagen wird.

Apropos...

Ebenfalls fand ich es sehr interessant, dass wir auch schon ein wenig mehr über den Protagonisten aus dem bald erscheinenden Teil erfahren haben, Blake Andrews. Er ist mir in diesem teil schon sehr ans Herz gewachsen, da er im gleichen Kurz mit Everly und Dawn ist und eine sehr interessante Person ist. Nun bin ich schon wahnsinnig auf den nächsten Teil der Reihe gespannt, ebenfalls weil ich es kaum erwarten kann wieder nach Woodshill zurückzukehren.


Alles in allem fand ich die Geschichte von Everly und Nolan ganz schön erzählt, doch wie schon gesagt war dieser Teil der bisher Schwächste für mich von der Reihe und ich hoffe ganz stark, dass mir der nächste Teil der im Frühjahr 2020 erscheinen wird, wieder mehr begeistern kann. :)



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.