[Monatsrückblick] Mai 2021

1. Juni 2021

Hallihallo ihr Lieben! ♥

Heute zeige ich euch meinen Monatsrückblick für den Mai 2021. :) Wie einige von euch vielleicht schon gesehen haben wegen des Posts oder wegen den kleinen Veränderungen am Blog selbst, ist unsere liebe Meli leider nicht mehr hier bei mir auf dem Blog. Ich verstehe ihre Beweggründe voll und hoffe sehr, ihr nehmt es ihr nicht zu krumm. ;) Aber wie wir feststellen mussten, ist das bloggen nicht für jeden etwas und wenn dann die Lust am Lesen schwindet, dann ist es auf jeden Fall besser damit aufzuhören. Mich werdet ihr jedoch so schnell nicht los und werde ab jetzt wieder alleine den Laden hier schmeißen. :)

Aber kommen wir nun zu den Büchern, die ich im Mai gelesen habe. :D Leider hatte ich im Mai sehr viel um die Ohren, weshalb ich nur 3 Bücher geschafft habe, jedoch habe ich mich auch endlich dazu aufgerafft "Throne of Glass" zu re-readen, also den ersten Teil, den ich vor Jahren schon einmal gelesen habe und dann leider nicht gleich weitergemacht habe. Aber ich habe mir ja für dieses Jahr vorgenommen die gesamte Reihe zu lesen und deshalb ist das schon einmal ein guter Anfang. xD
Ansonsten habe ich ein Buch gelesen, weshalb ich fast in eine Leseflaute gefallen bin, obwohl es eigentlich gut war und mir gefallen hat, aber irgendwie hat es mich etwas heruntergezogen. Aber ja, zum Glück ist die Krise so gut wie überstanden und ich hoffe sehr, dass ich im Juni wieder mehr Zeit zum Lesen haben werde. :)



(4 von 5 Herzchen | 368 Seiten)
"Alice und der Axtmörder Hatcher haben in Christina Henrys finsterem Wunderland schrecklichen Gefahren getrotzt – jetzt erfahren die Fans, wie es mit den beiden weitergeht, und sie dürfen zudem tief in das Innerste von Henrys beliebtesten Figuren blicken: In einer von vier Kurzgeschichten berichtet Hatcher aus der Zeit, als er selbst noch Nicholas hieß und der beste Kämpfer der Alten Stadt war. In zwei anderen erzählt Alice von einer gruseligen Nacht in einem Schloss sowie von einem dunklen Geheimnis, das sie sogar vor Hatcher geheimhält. Und der Leser lernt Alice' Schwester Elizabeth kennen, die sich vom Jabberwock finstere Gedanken einflüstern lässt ... "
 
Das unsichtbare Leben der Addie LaRue von V. E. Schwab
(Rezension folgt | 592 Seiten)
"Addie LaRue ist die Frau, an die sich niemand erinnert. Die unbekannte Muse auf den Bildern Alter Meister. Die namenlose Schönheit in den Sonetten der Dichter. Dreihundert Jahre lang reist sie durch die europäische Kulturgeschichte – und bleibt dabei doch stets allein.
Seit sie im Jahre 1714 einen Pakt mit dem Teufel geschlossen hat, ist sie dazu verdammt, ein ruheloses Leben ohne Freunde oder Familie zu führen und als anonyme Frau die Großstädte zu durchstreifen. Bis sie dreihundert Jahre später in einem alten, versteckten Antiquariat in New York einen jungen Mann trifft, der sie wiedererkennt. Und sich in sie verliebt."
 
Throne of Glass 1 – Die Erwählte von Sarah J. Maas
(Re-Read | Alte Bewertung: 4,5 Herzchen, Neue Bewertung: 4 Herzchen | 512 Seiten)
"Celaena Sardothien ist jung, schön und zum Tode verurteilt. Doch dann taucht Chaol Westfall, Captain der Leibgarde, auf und bietet ihr eine einzige Chance zum Überleben. Kronprinz Dorian hat sie dazu ausersehen, einen tödlichen Wettkampf zu bestreiten: Wenn es ihr gelingt, für ihn 23 kampferprobte Männer zu besiegen, wird sie ihre Freiheit wiedererlangen. Beim gemeinsamen Training mit Captain Westfall findet sie immer mehr Gefallen an dem jungen, geheimnisvollen Mann. Und auch der Kronprinz lässt sie nicht kalt. Zeit, über ihre Gefühle nachzudenken, bleibt ihr allerdings nicht. Denn etwas abgrundtief Böses lauert im Dunkeln des Schlosses – und es ist da, um zu töten. "

(Manche Rezensionen habe ich noch nicht geschafft zu schreiben, weshalb sie nachträglich eingefügt werden.)
 
 
Gelesene Bücher: 3
Gelesene Mangas: 0
Insgesamt gelesene Seiten: 1.472 Seiten
Anzahl meiner Neuzugänge: 8 (6 Bücher / 2 eBook) 
Derzeitiger Stand meines SuB's: 40



Ein richtiges Highlight hatte ich in diesem Monat leider nicht, jedoch haben mir alle 3 Bücher die ich gelesen habe sehr gut gefallen, was irgendwie doch auch ein Highlight ist. ;D


Einen Flop hatte ich im Mai zum Glück auch nicht. :D



Wie war euer Lesemonat Mai?
Hattet ihr ein Highlight oder einen Flop? :)





1 Kommentar:

  1. Schönen guten Morgen!

    Ja, das mit Meli hab ich mitbekommen - ist natürlich schade, aber die "Arbeit" was an einem Blog hängt wird wohl einfach auch etwas unterschätzt... aber zumindest hat sie es mal ausprobiert :)

    Schön dass dir alle drei Bücher so gut gefallen haben - wir haben sogar eine Gemeinsamkeit: Addie LaRue hab ich ebenfalls gelesen und ich war sehr begeistert! Ist das das Buch, dass dich "runtergezogen" hat? Es hat ja schon eine leichte Melancholie, die mitschwingt, aber ich fands rundum so genial aufgebaut und mit so einem tollen Stil geschrieben, ich bin da regelrecht durch die Seiten geflogen <3

    Ich wünsch dir jedenfalls einen wunderschönen, und endlich sonnigen Juni und viel Lesezeit!

    Liebste Grüße, Aleshanee
    Mein Lesemonat

    AntwortenLöschen

Wenn du auf unserem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.