[Rezension] Im Schatten des Drachen von Julie Kagawa

30. Juli 2020





Titel: Im Schatten des Drachen (Schatten-Serie, Band 3)
Autor: Julie Kagawa
Erschienen: 13. Juli 2020
Preis: Broschiert € 17,00 / ebook € 13,99
Seitenanzahl: 448
Verlag: Heyne Verlag


"Eine uralte Beschwörung droht das Kaiserreich Iwagoto für tausend Jahre in düsteres Chaos zu stürzen. Allein der Gestaltwandlerin Yumeko und ihrem geliebten Samurai Tatsumi kann noch die Rettung gelingen. Dafür mussten sie bereits zahlreiche Gefahren überwinden – und schreckliche Opfer bringen. Doch der größte Kampf steht ihnen und ihren Weggefährten noch bevor. Denn im Verborgenen lauert ein Feind, mit dem niemand gerechnet hat ..."


Oh mein Gott, bzw. oh meine Götter! Dieses Buch! Lange ist es her, dass ich bei einem Buch so emotional wurde, doch hier ist es passiert. Eigentlich hätte ich es wissen müssen, denn vor einiger Zeit habe ich schon einmal bei einem Buch von Julie Kagawa, welches auch der Abschluss einer Reihe war, am Ende richtig viel weinen müssen, doch trotzdem war ich auf das hier nicht vorbereitet.

"Im Schatten des Drachen" ist der dritte und letzte Teil der Reihe und schon die beiden Vorgänger haben mir wahnsinnig gut gefallen, doch dieser Teil hat noch einmal alles getoppt. Ich habe mir natürlich schon gedacht, dass das Ende sicher heftig wird und dass ich sicherlich traurig bin, wenn die Reihe zu Ende ist, doch auf dieses Ende war ich einfach wirklich überhaupt nicht vorbereitet. Das ganze Buch war wahnsinnig toll und die Seiten sind wie im Flug an mir vorbeigezogen, da sich die Handlung extrem zu spitzt und ich war so neugierig wie es enden wird, doch wirklich, ich kann es nicht genug sagen, auf dieses Ende war ich nicht vorbereitet! Aber versteht mich jetzt nicht falsch, es war wahnsinnig schön und auch wirklich perfekt, aber trotzdem sind mir einfach die ganze Zeit die Tränen rausgeschossen, was jedoch für mich auch auf jeden Fall das Zeichen dafür ist, dass dieses Buch ab sofort zu meinen absoluten All-Time-Highlights gehören wird. Es passiert so selten, dass ein Buch mich so extrem aus der Bahn wirft und mich so berührt und wenn es dann einmal passiert, das ist es für mich einfach sofort auf der Spitzen-Liste. :)

Zur Handlung an sich will ich gar nicht viel sagen, außer dass mir die Charakterentwicklung extrem gut gefallen hat, auch die vielen Wendungen und na ja, ich muss es einfach nochmal sagen, da ich es gefühlt erst 100 mal von mir gegeben habe: das Ende! Die Geschichte ist schon ziemlich emotional, doch mit den letzten paar Kapiteln hat Frau Kagawa den Vogel echt abgeschossen. Ich habe zusammen mit Yumeko, Tatsumi und ihren Freunden so viel mitgefiebert und gelitten und geweint. Danach war ich wirklich am Ende, aber auch wahnsinnig glücklich, weil diese großartige Geschichte ein wirklich würdiges Ende bekommen hat. Niemals hätte ich damit gerechnet, weshalb ich es nur noch mehr feiere.

Für alle die diese Reihe noch nicht gelesen habe: Ließ sie! Ich kann es jedem nur wärmstens ans Herz legen, alleine schon für die letzten Kapitel lohnt es sich auf jeden Fall dranzubleiben, wobei die Geschichte an sich auch extrem spannend erzählt ist und es eigentlich für mich nie wirklich Phasen gab, bei denen ich mir dachte, dass es sich zieht. Gar nicht. Die Geschichte ist spannend von der ersten Seite des ersten Buches bis zum letzten Satz aus diesem Buch. Ganz besonders der letzte Satz hat mir auch noch einmal den Rest gegeben. Ach, ich komm aus dem Schwärmen gar nicht mehr raus. Wirklich ein absolutes Highlight für mich!


Ok was soll ich hier noch sagen? ICH LIEBE ES! Ich glaube, das fasst es wohl am besten zusammen. ;) "Im Schatten des Drachen" hat mich emotional so umgehauen, es ist für mich das perfekte Ende eine grandiose Fantasy-Japan-Reihe, die auch viele Anlehnungen an bekannte Manga hat, was mir zumindest so vorkam, weshalb ich mich wahrscheinlich noch mehr in die Geschichte verliebt habe. Wer also auf Japan, Manga und Fantasy Bücher steht, wird die Geschichte von Yumeko und ihren Freunden wahrscheinlich genauso lieben wie ich. :D



Vielen Dank an den Heyne Verlag und das Bloggerportal für dieses wundervolle Rezensionsexemplar!

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Wenn du auf unserem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.