[Rezension] Amani 3 - Heldin des Morgenrots von





Titel:  Amani - Heldin des Morgenrots (Die AMANI-Reihe, Band 3)
Autor: Alwyn Hamilton
Erschienen: 10. September 2018
Preis: Gebunden € 17,00 / ebook € 9,99
Seitenanzahl: 480
Verlag: cbj


"Der Sultan vor Miraji steht kurz vor dem Sieg. Die Rebellen sind in alle Winde zerstreut, der Prinz ist in Gefangenschaft und Amani bleiben nur wenige Verbündete im Kampf gegen den unerbittlichen Tyrannen. Nur mit ihrem Revolver und ihren Demdji-Kräften bewaffnet muss sie einen Weg durch die Wüste in die sagenumwobene Stadt Eremot finden, die nicht einmal auf der Landkarte existiert. Als immer mehr Gefährten ihr Leben verlieren, verzweifelt Amani fast: Führt sie die Rebellen unaufhaltsam ins Verderben? Wird es ihr gelingen, den Prinzen zu befreien?"


Schon vom ersten Buch an, hat mich die Geschichte haltlos begeistern können, weswegen ich auch unbedingt den dritten und letzten Teil dieser wirklich einzigartigen Trilogie lesen musste. Zwar lag er einige Zeit auf meinem SuB und es hat es etwas gedauert, bis ich ihn endlich zu Hand genommen habe, aber trotzdem habe ich mich sofort wieder in der Welt zurechtgefunden und war von der ersten bis zur letzten Seite wie gefangen in der magischen Welt der Dschinn.

Zur Handlung will ich eigentlich nicht viel sagen, da es der, wie schon oben erwähnt, der dritte Teil der Reihe ist und ich nicht spoilern will.
Jedoch kann ich sagen, dass auch in diesem Teil die Charaktere, ganz vorne dabei natürlich die Protagonistin Amani, sich mit allen Mitteln durch gefährliche Situationen kämpfen müssen, um endlich den Sultan zu stürzen und das Land vor seiner schrecklichen Herrschaft zu befreien. Anfangs scheint die Situation ziemlich aussichtslos, doch Amani bleibt stark und führt die Rebellen weiterhin an, bis sie den Rebellenprinzen und ihre Freunde wieder finden. Diese wurden nämlich von dem Sultan gefangen genommen und fortgebracht.
In diesem Teil hat die Geschichte von Amani, Jin und den Rebellen seinen Höhepunkt und war meiner Meinung auch das absolut beste der Reihe. Zwar habe ich das von den beiden Vorgängern schon gedacht, doch dieser Teil hat wirklich noch einmal alles getoppt. Ich war nach dem Beenden einfach nur fertig mit den Nerven. Natürlich aber hauptsächlich positiv. Sogar die ein oder andere Träne habe ich während dem lesen verdrückt, denn gegen Ende hin wurde es noch einmal eine Spur emotionaler als bei den vorherigen Teilen und auch die Spannungsmomente waren meiner Meinung nach noch gelungener als zuvor.
Obwohl der zweite Teil ein wenig schwach war, so konnte hat dieser Teil alle meine Erwartungen übertroffen! Ein wirklich gelungener Abschluss dieser wirklich grandiosen Reihe ist. Auf jeden Fall jetzt schon eines meiner Jahreshighlights! :)

Am liebsten würde ich die ganze zeit nur "Toll, genial, grandios, usw..." schreiben, weswegen ich jetzt wohl besser aufhöre mit meiner Schwärmerei. haha Abschließend will ich jedoch jedem, der ein spannendes Abenteuer, eine schöne aber dezente Liebesgeschichte und viel actionreiche Kampfszenen sucht, diese wundervolle Reihe nur ans Herz legen! :)



1 Kommentar:

  1. Hey Mell,
    ich fand den Reihenabschluss auch total super!
    Die Trilogie allgemein ist echt ein Lese-Highlight :-)

    LG ♥
    Anna

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.