[Rezension] Rock my Dreams von Jamie Shaw





Titel: Rock my Dreams (The Last Ones to Know, Band 4)
Autor: Jamie Shaw
Erschienen: 17. Juli 2017
Preis: Paperback € 12,99 [D], € 13,40 [A] / ebook € 9,99
Seitenanzahl: 480
Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag


"Hailey Harper hat einen Plan: so schnell wie möglich ihr Studium absolvieren, um nicht länger finanziell von ihrem Onkel abhängig zu sein. Doch dann begegnet sie Mike, und plötzlich kann sie an nichts anderes mehr denken. Mike ist der Drummer der berühmten Rockband The Last Ones to Know, er ist süß, witzig – und der Exfreund ihrer Cousine Danica, die ihn jetzt, da er berühmt ist, unbedingt zurückgewinnen will. Hailey geht auf Abstand, doch sie hat die Rechnung ohne Mike gemacht: Für ihn ist Hailey das Mädchen, auf das er sein Leben lang gewartet hat – und er wird alles tun, um ihr das zu beweisen …"


Nachdem ich schon die ersten 3 Teile der Reihe gelesen hatte, musste ich einfach auch den vierten und auch leider letzten Teil lesen. Überhaupt nach dem Ende von Teil Drei! Und ich muss sagen, dass mich auch diese Geschichte umgehauen hat. In "Rock my Dreams" geht es endlich um Mike, von dem ich schon die ganze Zeit mehr lesen wollte, da er einfach ein wahnsinnig sympathischer und lieber Typ ist. Irgendwie ein richtiger Traummann! Das weibliche Gegenstück ist Hailey, die mir anfangs noch ein wenig zu ängstlich und unsicher vorkam, die sich aber im Laufe der Geschichte richtig gemausert hat und mir sehr ans Herz gewachsen ist. Leider spielt auch Haileys Cousine und Mikes Exfreundin, Danica ein recht große Rolle in der Geschichte, was mich oft an den Rand des Wahnsinns getrieben hat. Diese Frau ist wirklich unmöglich, und das ist jetzt sehr nett ausgedrückt. Jedes Mal wenn sie vorkam, wollte ich am liebsten in das Buch springen und ihr eine runterhauen, weil sie einfach mega fies zu Hailey ist und das aber vollkommen ungerechtfertigt. Aber zum Glück war ich nicht alleine mit meiner Meinung denn keiner der Charaktere, außer Mike anfangs, konnte Danica leiden. :)
Was mir sehr gut gefallen hatte, war, dass man auch in diesem Teil wieder viel von den anderen Charakteren mitbekommen hat und auch dass man die Reise der Band weiterverfolgen konnte. Das fand ich ziemlich cool, denn die Jungs (und Kit) geben wirklich alles um ihren Traum zu verwirklichen und sind da auf jeden Fall am richtigen Weg. ;D
Auch Jamie Shaws Schreibstil hat mich in diesem Buch wieder sehr begeistert, denn sie schafft es einfach, dass man mit ihren Charakteren unglaublich mitfühlt. Man lacht, man weint, man hasst und man liebt. Sie hat es wirklich geschafft das alles wahnsinnig gut rüber zu bringen, weshalb sie es auf jeden Fall auf meine Top Ten Autoren Liste geschafft hat. ;)


"Rock my Dreams" ist genau wie auch seine Vorgänger ein wahnsinnig gutes Buch, welches einem eine Achterbahnfahrt der Gefühle beschert. Am Ende war ich auch richtig traurig, da die Geschichte von "The Last Ones to Know" nun vorbei ist. Aber ich bin habe mich auch sehr gefreut, denn dieser vierte Band war wirklich ein gelungener Abschluss der Reihe. :)

------


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.