[Rezension] Herz aus Stern von Nino Kerl

13. Januar 2022





Titel: Herz aus Stern
Autor: Nino Kerl
Erschienen: 14. Februar 2020
Preis: Broschiert € 16,00 / ebook € 13,99
Seitenanzahl: 448
Verlag: Community Editions


"Die Sterne sterben und die Milchstraße droht in nachtschwarzer Finsternis zu ertrinken. Nur eine Weltraum-Piratenbande und ein kleines Menschenmädchen können die Galaxie und ihre Königin retten, indem sie die unglaubliche Wahrheit aufdecken, die sich hinter dem Herz der Sterne verbirgt. "


Dieses Buch habe ich nach längerer Zeit nun endlich im Oktober gelesen, beziehungsweise die meiste Zeit eher als Hörbuch gehört und ich fand es wirklich sehr cool. Obwohl mich das Buch nicht voll und ganz packen konnte, jedoch denke ich, dass es deshalb so war, weil ich einfach nicht ganz in die Altersgruppe passe, für welche dieses Buch geschrieben wurde. Denke ich. Kann auch sein, dass ich mich da irre, jedoch ist es für meinen Geschmack schon eher ein Kinderbuch, alleine schon wegen der Tatsache, dass die Protagonistin noch sehr jung ist und ihre ganzen Freunde eigentlich alles Tiere waren.

Ebenfalls hat es mich aber auch wiederum an vielen Stellen sehr an einen Anime/Manga erinnert, was wohl an den vielen Parallel zu OnePiece und anderen Animes, ebenso wie die japanischen Begriffe, die immer wieder vorkamen, lag. Das fand ich zwar einerseits ziemlich cool und auch passend für dieses Buch, aber beim Hören des Hörbuches auch etwas befremdlich. Man muss jedoch sagen, dass der Sprecher, der zum Glück David Nathan war, die verschiedenen Begriffe alle ziemlich gut ausgesprochen hat und ich glaube, dass andere Sprecher hier wahrscheinlich mehr Probleme gehabt hätten. Somit finde ich, dass er als Sprecher wirklich super gewählt wurde. :)

Die Illustrationen die immer wieder im Buch auftauchen waren auch extrem schön gezeichnet und so konnte man sich all diese wundersamen Wesen sehr gut vorstellen. Außerdem bin ich ein großer Fan der Illustratorin und habe mich deshalb auch immer wieder mit dem Buch hingesetzt und mir die tollen Zeichnungen angesehen, weil ihr Stil wirklich toll ist. :D Somit würde ich dann doch auch wieder eher mehr das Buch empfehlen, jedoch denke ich, dass man das Buch am besten genießen kann, wenn man es so macht wie ich und das Buch zur Hand nimmt und dazu das Hörbuch hört. So kann man die tollen Illustrationen bewundern während David Nathan die Geschichte wie eine Gute Nacht Geschichte vorliest. ;)


Obwohl das Buch wohl eher ein Kinderbuch ist, so denke ich, dass doch jeder eine gewisse Freude daran haben wird, egal wie alt man ist. Ebenfalls kann ich mir auch gut vorstellen, dass es Leuten, die gerne Animes schauen oder Mangas lesen sicherlich noch etwas besser gefallen wird, denn jedes Mal, wenn eine Anspielung auf One Piece oder einen anderen Anime kam habe ich mich insgeheim doch etwas gefreut. hahaha Insgesamt war es kein Highlight, aber auch auf keinen Fall schlecht. Deshalb bekommt es von mir 3 1/5 Herzchen. :)



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf unserem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.