[Rezension] Die Krone der Dunkelheit von Laura Kneidl





Titel: Die Krone der Dunkelheit, Band 1
Autor: Laura Kneidl
Erschienen: 2. Oktober 2018
Preis: Broschiert € 15,00 / ebook €12,99
Seitenanzahl: 640
Verlag: Piper


"Magie ist in Thobria, dem Land der Menschen, verboten – doch Prinzessin Freya wirkt sie trotzdem. Und das nicht ohne Grund. Vor Jahren wurde ihr Zwillingsbruder entführt und seitdem versucht Freya verzweifelt, ihn zu finden. Endlich verrät ihr ein Suchzauber, wo er sich aufhält: in Melidrian, dem sagenumwobenen Nachbarland, das von magischen Wesen und grausamen Kreaturen, den Elva, bewohnt wird. Gemeinsam mit dem unsterblichen Wächter Larkin begibt sich Freya auf den Weg dorthin und muss ungeahnten Gefahren ins Auge blicken.
Zur selben Zeit setzt die rebellische Ceylan alles daran bei den Wächtern aufgenommen zu werden, welche die Grenze zwischen Thobria und Melidrian schützen. Ihr gesamtes Dorf wurde einst von blutrünstigen Elva ausgelöscht, und Ceylan sehnt sich nicht nur nach Rache, sondern möchte auch um jeden Preis verhindern, dass so etwas noch einmal geschieht. Doch ihr Ungehorsam bringt sie bei den Wächtern immer wieder in Schwierigkeiten, bis sie schließlich bestraft wird: Sie soll als Repräsentantin an der Krönung des Fae-Prinzen teilnehmen. Dafür muss sie nach Melidrian reisen, in ein Land, in dem es vor Feinden nur so wimmelt.
Und während sich die beiden Frauen ihrem Schicksal stellen, regt sich eine dunkle Macht in der Anderswelt, welche Thobria und Melidrian gleichermaßen bedrohen wird ..."


Auf dieses Buch habe ich mich schon sehr gefreut, da mir bisher alle Bücher von Laura Kneidl sehr gut gefallen haben und auch hier hat sich mich keinesfalls enttäuscht. :D Eher im Gegenteil. Ich bin begeistert von diesem Buch! Das einzige Manko ist, dass der nächste Teil noch so lange auf sich warten lässt und das Ende doch etwas fies war. xD

In "Die Krone der Dunkelheit" gibt es nicht nur eine Protagonistin, sondern gleich zwei. Zum einen hätten wir hier die Prinzessin von Thobria, Freya, die alles daran setzt ihren Bruder, der vor einigen Jahren verschwunden ist, wieder zu finden. Die andere Protagonistin ist die junge Kämpferin Ceylan, die alles daran setzt, ein Mitglied der unsterblichen Wächter zu werden und die Menschen vor den bösen Fea zu beschützen. Doch ist es nicht gerade einfach, die erste und einzige Frau unter den, nur aus Männern bestehenden, unsterblichen Wächtern zu sein und sich dort zu behaupten.
Beide Frauen waren mir auf Anhieb sympathisch und ich fand es toll, dass die Kapitel abwechselnd aus der jeweils anderen Sicht erzählt werden, denn so konnte man beide Protagonistinnen besser kennenlernen. Aber nicht nur die beiden, auch die anderen Charaktere haben mir unheimlich gut gefallen und ich hoffe über den einen oder anderen wird man in den folgenden Teilen mehr erfahren. :3

Der Einstieg in die Geschichte fiel mir sehr leicht, obwohl ich anfangs ein wenig Angst hatte, dass mir die vielen Namen zum Verhängnis werden, denn da habe ich meist meine Probleme in High Fantasy Büchern, doch hier war das zum Glück nicht der Fall. :) Laura Kneidl hat einen wirklich wundervollen Schreibstil dank, dem ich von der ersten Seite an vollkommen in der Geschichte versunken bin. Die Handlung ist spannend, abenteuerlich und auf jeden Fall durch die Kämpfe mir den Elva auch actionreich. Leider hat mir ein wenig die Romantik gefehlt, doch ich glaube, dass sich das in den nächsten Bänden etwas ändern wird, denn man kann schon leicht gewisse Paare erahnen. :)

Ganz besonders schön finde ich aber auch die Aufmachung des Buches. Ganz besonders das Cover ist einfach wunderschön. Aber auch die Illustrationen der Charaktere, die Laura Kneidl auf ihrem Instagram Profil gepostet hat, haben mir unheimlich gut gefallen und ich fand es schön, dass man so sich die verschiedenen Charaktere auch anschauen konnte. Vielleicht hat mir auch das ein wenig bei meinem großen High-Fantasy-zu-viele-Namen-Problem geholfen. ;D


"Die Krone der Dunkelheit" hat mich von Anfang bis Ende begeistert und ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen. Auf jeden Fall eines meiner Jahreshighlight! ❤ Ich kann es kaum erwarten zu erfahren, wie die Geschichte weitergeht und hoffe, dass die Zeit schnell vergeht, damit es endlich Sommer 2019 ist und der zweite Teil erscheint. :D



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.