[Rezension] Pu der Bär (Gesamtausgabe) von A. A. Milne

13. Januar 2020





Titel: Pu der Bär (Gesamtausgabe)
Autor: A. A. Milne
Erschienen: 1. Oktober 2009
Preis: Gebunden € 17,-
Seitenanzahl: 336
Verlag: Dressler


"Wer kennt ihn nicht, Winnie-den-Pu, den Bären mit dem kleinen Verstand! Immerzu wollen sein Freund Christopher Robin und er eine Geschichte hören. Eine, in der sie selbst natürlich und alle Freunde und Bekannten aus dem Hundertsechzig-Morgen-Wald vorkommen. Lauter hochwichtige Persönlichkeiten wie Ferkel, Eule, Kaninchen, I-Ah, Känga Ruh und der ungestüme Tigger."


Dank einer meiner Challenge Aufgaben von 2019 hatte ich endlich die Gelegenheit dieses wundervolle Buch zu lesen. Schon in seit meiner Kindheit haben mich die Abenteuer von Pu und seinen Freunden immer wieder begleitet und ich wollte nun auch unbedingt einmal das Buch dazu selber lesen. Überhaupt hat es mich aus wahnsinnig interessiert wie es mir jetzt als Erwachsene wohl gefallen würde und ich kann sagen, dass es wirklich bezaubernd war.
Die Geschichten, die ich bis jetzt nur als Filme, und natürlich auch etwas von Disney abgeändert kannte, kamen eigentlich alle vor und ich habe mich beim Lesen sehr wohlgefühlt. Wobei ich auch sagen muss, dass die einzelnen Charaktere in der originalen Version von A. A. Milne noch etwas extremer in ihren Charakterzügen sind als in den Disney Verfilmungen. So ist beispielsweise I-Ah noch deprimierender dargestellt als ich ihn aus den Filmen kannte oder Pu ist noch verpeilter als sonst. Aber auch das fand ich sehr süß. Natürlich sind manche Sachen etwas anders gestaltet worden als bei der Verfilmung, aber das war mir klar und ich muss sagen, dass es mir eine große Freude bereitet hat das Buch mit allen Geschichten von Christopher Robin, Pu und Co. zu lesen und nun kenne ich auch endlich das Original Werk. :)


Ich bin sehr froh, dass ich es endlich geschafft habe das Buch zu lesen und ich kann es jedem Menschen, egal ob klein oder groß nur wärmstens empfehlen, da es einfach wundervoll zu lesen ist und man egal wie alt man ist, sich an den Abenteuern von Pu und seinen Freunden irgendwie immer erfreuen kann. :)



Kommentare:

  1. Hallo Mell, :)
    das klingt wirklich wundervoll. Ich habe Pu als Kind geliebt und auch heute mag ich die Geschichten noch.
    Ich darf das Buch seit Weihnachten mein Eigen nennen und freue mich schon sehr darauf, die Geschichten zu entdecken.
    Wie schön, dass es dich so begeistert hat. :)

    Liebe Grüße
    Marina

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Mell,
    ich kenne Pu den Bären bislang auch nur aus den Filmen. Das, was du über die Darstellung in den Büchern schreibst, macht aber sehr neugierig. Vielleicht sollte ich die Bücher auch mal auf die Wunschliste setzen. Ich freue mich, dass du so schöne Lesestunden mit dem Buch hattest <3

    Ganz liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen

Wenn du auf unserem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.