[Rezension] Lord of Shadows von Cassandra Clare





Titel: Lord of Shadows - Die dunklen Mächte 2
Autor: Cassandra Clare
Erschienen: 9. Oktober 2017
Preis: Gebunden € 19,99 [D], € 20,60 [A] / ebook € 14,99
Seitenanzahl: 832
Verlag: Goldmann Verlag


"Die junge Schattenjägerin Emma Carstairs hat ihre Eltern gerächt, doch sie findet keinen Frieden. Denn aus der Freundschaft zu ihrem Parabatai Julian ist Liebe geworden – und nach den Gesetzen der Schattenjäger hat eine Beziehung zwischen zwei Parabatai tödliche Konsequenzen. Um Julian und sich zu schützen, lässt sich Emma daher ausgerechnet auf Julians Bruder Mark ein. Mark, der fünf Jahre bei den Feenwesen lebte und dessen Loyalität nicht wirklich geklärt ist.
Zumal Unruhe herrscht in der Unterwelt. Die Feenwesen mussten sich nach dem Dunklen Krieg harten Bedingungen beugen und begehren auf. Aufgerieben zwischen den Intrigen des Feenkönigs und der unerbittlichen Härte jahrtausendealter Gesetze müssen Emma, Julian und Mark ihre privaten Sorgen vergessen und gemeinsam für all das kämpfen, was sie lieben – bevor es zu spät ist und ein neuer Krieg ausbricht ..."


Schon der erste Teil der neuen Reihe hat mir unglaublich gut gefallen, weshalb ich auch unbedingt so schnell wie möglich die Fortsetzung lesen musste. Und obwohl es schon ein Weilchen her war, dass ich Lady Midnight gelesen habe, fiel mir der Wiedereinstieg in die Geschichte überhaupt nicht schwer.
Die Geschichte schließt genau an das Ende des ersten Teils an. Malcome ist tot, doch trotzdem spielen er und seine Machenschaften noch eine große Rolle in der Geschichte. Seine Versuche Anabell wiederzuerwecken sind nämlich nicht ohne Folgen gewesen und so müssen sich die Blackthorns, Emma und ihre Freunde wieder einigen üblen Dingen stellen. 
Natürlich dreht sich auch diesmal wieder viel um die Probleme zwischen Emma und Julian. Die beiden haben mich in diesem Buch immer wieder etwas aufgeregt, da mal wieder sehr stark das Problem der nicht betriebenen Kommunikation besteht. Andererseits taten mir Emma und Julian auch unglaublich leid. Die ganze Situation zwischen den beiden ist wirklich übel und zerrt sehr an ihnen. Ich hoffe so sehr, dass sich am Ende der Reihe für die beiden alles zum Guten wenden wird.
Aber nicht nur Emma und Julian spielen eine große Rolle, eigentlich alle Blackthorn Geschwister, Christina, der neue Herondale Spross Kit und auch Kieran sind sehr wichtig in der Handlung. Aber auch Diana kommt diesmal etwas öfters vor als im ersten Band, was mir sehr gefallen hat, da ich sie sehr mag. Ich bin immer noch verblüfft, wie Cassandra Clare das gemacht hat, dass man von allen Charakteren immer wieder etwas erfährt und trotzdem nicht ins Schleudern kommt. Denn das Augenmerk wechselt sehr oft zwischen den Einzelnen Charaktere, sodass man nichts verpasst und wirklich zu jedem Einzelnen eine Bindung aufbauen kann. Das hat mir unglaublich gut gefallen, denn so sind mir alle nur noch mehr ans Herz gewachsen. Ganz besonders Ty! Er ist eindeutig mein Liebling unter den Geschwistern! :D

Ich kann wirklich sagen, dass mir das Buch insgesamt sehr gut gefallen hat, obwohl und obwohl es über 800 Seiten hat, für mich irgendwie nie langweilig wurde. Ab der ersten Seite war ich wieder komplett in der Welt der Schattenjäger versunken. Es ist jedes Mal wie nach Hause kommen, all die tollen Charaktere wiedertreffen, da auch schon zu Beginn nicht nur die Charaktere von Lady Midnight, sondern auch Clary und Jace aus Chroniken der Unterwelt auftauchen. Aber nicht nur Clary und Jace, sondern auch Magnus und Alec haben spielen auch in dieser Reihe eine gewisse Rolle und ich habe mich unheimlich darüber gefreut. Insgesamt habe ich dieses Buch wirklich geliebt, obwohl es immer wieder Momente gab, in denen ich es am liebsten gegen eine Wand schmissen hätte. Überhaupt am Ende...


"Lord of Shadows" ist für mich eine wirklich gelungene Fortsetzung der Reihe, und da das Ende unfassbar gemein war, kann ich es kaum noch erwarten den nächsten Teil zu lesen! Ich wünschte ich könnte sofort weiter lesen, aber leider werde ich da noch ein Zeitchen leiden müssen, da dieser erst im Herbst 2018 auf Englisch erscheint. :'(



1 Kommentar:

  1. Hallo Meli
    Ich lese gerade das Buch "Die Dunklen Mächte - Lord of Shadows". Ich bei der Seite 218 seit über eine Woche. Ich schäme mich dafür. Ich hatte letzter Zeit irgendwie keine Lust zum lesen. Aber durch deine Rezension bekomme ich wieder Lust auf Lesen.

    Da hast du recht ich bin auch gleich bei der 1. Seite in die Welt von Shadowhunters eingetaucht. Ich habe mich total über Clace gefreut. Mein Favorit ist ja der Jace. Ich leider total mit Julian & Emma. Das Gesetz ist einfach zu blöd. Im besonders gefällt mir der Kit irgendwie. Ich finde der ist eine Mischung von Jace & Will.

    Ich glaube jetzt mal weiter. Ich bekomme gerade voll Bock.

    Ach auf mein Blog gibt ein Gewinnspiel wegen dem 1. Geburtstag von mein Blog. Vielleicht hast du Lust mal vorbei zuschauen.

    LG Barbara
    https://mybookseriemovieblog.blogspot.de/

    AntwortenLöschen