[Rezension] Amani 2 - Verräterin des Throns von Alwyn Hamilton





Titel: AMANI - Verräterin des Throns (Die AMANI-Reihe, Band 2)
Autor: Alwyn Hamilton
Erschienen: 11. September 2017
Preis: Gebunden € 16,99 [D], € 17,50 [A] / ebook € 13,99
Seitenanzahl: 544
Verlag: cbt



"Seit fast einem Jahr kämpft Amani für den Rebellenprinzen, als sie aufs Schlimmste verraten und an den Sultan ausgeliefert wird – ihren Todfeind. Ihrer Djinni-Kräfte beraubt und getrennt von ihrer großen Liebe heißt es für das Wüstenmädchen überleben um jeden Preis. Denn der Sultanspalast ist eine wahre Schlangengrube, in dem Intrigen und mysteriöse Todesfälle an der Tagesordnung sind. Amani riskiert ihr Leben, indem sie als Spionin den Rebellen Botschaften zukommen lässt. Doch je mehr Zeit sie in Gesellschaft des berüchtigten Sultans verbringt, desto öfter kommen Amani Zweifel: Steht sie wirklich auf der richtigen Seite?"


Den ersten Teil der Reihe habe ich vor Kurzem gelesen und war begeistert. Überhaupt das Ende hat mich umgehauen, weswegen ich unbedingt so schnell wie möglich den zweiten Teil lesen wollte. Nun, nachdem ich ihn gelesen habe, muss ich sagen, dass das die Fortsetzung zwar auch wieder unglaublich gut war, doch haben mich ein paar Sachen ein wenig gestört.
"Amani - Verräterin des Throns" schließt nicht direkt an dem ersten Teil an, sondern es vergeht ein halbes Jahr, in dem so einiges passiert ist. Gleich am Anfang gibt es eine kleine Zusammenfassung, die eher ein bisschen an ein Märchen erinnert, was ich sehr schön fand. Im ersten Teil waren alle Kapitel aus Amanis Sicht erzählt, doch diesmal gab es hin und wieder Kapitel, die eine Geschichte erzählten. Das hat mir richtig gut gefallen, da man so mehr über Charaktere und über die Geschichte des Landes erfuhr.

Von Anfang bis Ende hat mich die Geschichte erneut in ihren Band geschlagen und das wunderschöne Setting, welches diesmal hauptsächlich die Hauptstadt von Mirajin ist, wurde einfach wunderbar beschrieben, sodass der Leser wunderbar in die Geschichte eintauchen kann. Im ersten Band ging es hauptsächlich darum wie sich Amani und Jin durch die Wüste schlagen, doch in diesem Teil wurde Amani, ziemlich am Anfang von ihrer Tante gefangen genommen und an den Sultan verkauft. So haben zwar die Rebellen einen Spion im Palast, doch muss sich Amani, die im Harem leben muss, mit dem Palastleben erst zurrecht finden und sich mit Tricks und Tücke durchschlagen. Denn niemand weiß, wer sie wirklich ist, was die Handlung sehr spannend gestaltet hat. Immer wieder haben ich mit Amani und den anderen gebangt und mitgefiebert. Was ich auch sehr interessant fand, dass man nun auch endlich einmal den Sultan kennenlernt, von dem man bis dahin ja nur immer gehört hatte. Aber nicht nur ihn, auch einige alte und auch neue Charaktere lernt man besser kennen, von denen einige richtig toll waren.
Die einzigen Sachen, die mich jedoch etwas an der Handlung gestört haben war, dass erstens Jin nicht viel vorkam und er gleich nach Amani mein Lieblingscharakter ist und dass zweitens Amani im Palast ihre Sand-Kräfte nicht benutzen konnte. Ich hätte mir erhofft, dass man viel mehr davon zu lesen bekommt, da ich diese Kraft richtig aufregend fand und ich richtig aufgeregt war, als sie diese am Ende des ersten Buches gekommen hat. Aber wenn man diese Sachen außer Acht lässt, so ist das Buch auf jeden Fall eine würdige Fortsetzung der Geschichte. :)


"Amani - Verräterin des Throns" konnte mich fast genauso wie auch sein Vorgänger voll und ganz überzeugen, bis auf ein paar Kleinigkeiten. Aber alles in allem ist "Amani - Verräterin des Throns" eine wirklich tolle Fortsetzung der Reihe und ich bin schon unheimlich gespannt auf den dritten Teil, da das Ende richtig fies war. Doch leider werden wir da noch eine Weile warten müssen, denn soviel ich gesehen habe, erscheint der dritte Teil auf Englisch erst Anfang 2018. :(


Vielen Dank an das Bloggerportal und den cbt Verlag für das tolle Rezensionsexemplar! :D
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen