[Rezension] Rache und Rosenblüte von Renée Ahdieh





Titel: Rache und Rosenblüte
Autor: Renée Ahdieh
Erschienen: 16. März 2017
Preis: € 17,00 [D], € 17,50 [A] (ebook € 12,99)
Hardcover, eBook
Seitenanzahl: 432

"Einhundert Leben für das eine, das du nahmst. Ein Leben bei jedem Sonnenaufgang. Gehorchst du auch nur an einem einzigen Morgen nicht, nehme ich deine Träume von dir. Ich nehme deine Stadt von dir. Und ich nehme von dir dieses Leben tausendfach.
Shahrzad und Chalid haben sich gefunden. Und obwohl ihre Gefühle füreinander unverbrüchlich sind, lauert da immer noch der Fluch, der dem jungen Kalifen auferlegt wurde. Sie wissen beide, dass diese Last ihrer gemeinsamen Zukunft im Weg steht. Und so verlässt Shahrzad den Palast. Sie verlässt Chalid. Aber kann sie einen Weg finden, ihre große Liebe nicht zu verlieren? Und kann sie verhindern, dass noch mehr Unschuldige sterben?"


Schon der erste Teil der Reihe hat mich wirklich stark begeistern können und nun hat es auch der zweite und leider auch letzte Teil geschafft, denn er steht seinem Vorgänger in nichts nach. Die Handlung schließt gleich an das Ende des ersten Teiles an, was für mich leider ein kleines bisschen ein Problem war, da ich mich nicht mehr so genau an das Ende vom ersten Teil erinnern konnte. xD Doch zum Glück wird immer mal wieder etwas erwähnt, sodass ich mich doch nach einer Weile wieder fast komplett erinnern konnte. Jedoch würde ich es auf jeden Fall empfehlen, zwischen dem ersten und dem zweiten Teil keine all zu lange Pause einzulegen. xD

Wie schon erwähnt, schließt "Rache und Rosenblüte" sehr gut an den ersten Teil an, nämlich kurze Zeit nach dem großen Brand in Ray, der Hauptstadt von Chorasan. Es beginnt damit, dass mir wieder sehr schön ins Gedächtnis gerufen wurde, warum ich den Kalifen von Chorasan, Chalid, so sehr ins Herz geschlossen habe. Denn er ist keineswegs das Monster, für das ihn sein Volk hält, sondern ein sehr hilfsbereiter und warmherziger Mensch. Zu Beginn des Buches hilft er anonym den Bewohnern der Stadt beim Wiederaufbau und schuftet sich seine Hände blutig, um so viel wie möglich zu helfen. Dazu kommt auch noch, dass er trauert, da Shahrzad verschwunden ist. Denn sie ist in der Nacht es Feuers von Tarik fortgebracht worden.
Shahrzad wurde in das Lager der Widerstandskämpfer gebracht und muss sich dort durchschlagen, da sie als Verräterin gilt. Zumindest ist der Vater ihrer besten Freundin der Ansicht, da Shahrzad eigentlich nur die Frau des Kalifen geworden ist, um ihre Freundin zu rächen. Doch hat sie nicht damit gerechnet, dass sie sich in ihn verlieben würde und so muss sie nun die Verachtung ertragen, die die Leute ihr als Frau eines sogenannten Monsters, entgegenbringen. Noch dazu setzt sich Shahrzad in den Kopf herauszufinden, wie sie den Fluch, der auf Chalid lastet zu brechen, und einen sich nähernden Krieg zu verhindern.

Meiner Meinung nach ist Shahrzad eine unglaublich tolle Protagonistin. Sie ist stark, mutig und schreck vor nichts zurück um die Menschen, die sie liebt zu beschützen. Sie und Chalid sind mir als Paar sofort ans Herz gewachsen, da sie sich einfach perfekt ergänzen. :D
Aber auch Shahrzad Schwester mochte ich in diesem Teil richtig gerne, da man merkt, dass sie nicht mehr die kleine Schwester ist, sondern langsam aber sicher zur Frau geworden ist und Shahrzad helfen will, wo sie nur kann. Dagegen mochte ich Tarik recht wenig. Zumindest zu beginn hat er mich ziemlich aufgeregt. Doch zum Glück hat sich das im Laufe der Geschichte auch etwas gebessert und gegen Ende hin war er mir sogar ganz sympathisch. xD

Das gesamte Buch war sehr spannend und magisch erzählt, sodass ich einerseits immer weiterlesen und das Buch schnell beenden wollte, doch andererseits nicht wollte, dass es endet. Zum Glück habe ich es doch geschafft mir mit dem Buch zeit zu lassen, sodass ich es in vollen Zügen genießen konnte. Denn es ist eine wirklich grandiose Geschichte, die von Anfang bis Ende spannend, romantisch, unvorhersehbar und einfach nur wunderschön ist. :)


Alles in allem war "Rache und Rosenblüte" für mich ein wundervoller Abschluss der Reihe, obwohl ich einerseits wünschte, es würde noch weitergehen, da mir die Charaktere sehr ans Herz gewachsen sind und die Geschichte einfach bezaubernd war. Wie ein Märchen aus 1001 Nacht. ;)



1 Kommentar:

  1. Huhu :)

    Bei mir subbt die ganze Reihe noch, aber ich hoffe, dass ich schon ganz bald die Zeit für diese schöne Geschichte finde! Klingt auf jeden Fall richtig super ♥

    Liebe Grüße,
    Lisa von Prettytigers Bücherregal

    AntwortenLöschen