[Rezension] Schattenkrone von Eleanor Herman





Titel: Schattenkrone: Royal Blood (Band 1)
Autor: Eleanor Herman
Erschienen: 23. Februar 2017
Preis: € 19,99 [D], € 20,60 [A] (ebook € 14,99)
Seitenanzahl: 592
Verlag: FISCHER FJB


"Stell dir eine Zeit vor, in der die Menschen den Göttern gleichgültig sind, und das Böse an den Rändern der Welt erwacht ...
Alex ist kurz davor, für immer aus dem Schatten seines mächtigen Vaters zu treten und der größte Heerführer aller Zeiten zu werden. Seine Verbündete Kat hat einen Plan, von dem Alex niemals erfahren darf. Die beiden verbindet weit mehr als sie ahnen.
Wem kannst du trauen?  Und was ist am Ende stärker? Das Schicksal? Magie? Oder deine Feinde?"


Nachdem ich gehört habe, dass es in dem Buch um Alexander den Großen geht und ich ein kleiner Geschichtsfan bin, musste ich es unbedingt lesen. Außerdem hat mich das Cover sofort angesprochen, da es wirklich sehr cool ausschaut und einen sehr neugierig auf die Handlung macht und nachdem ich es nun gelesen habe kann ich auf jeden Fall sagen, dass mir das Buch richtig gut gefallen hat! :D

Anfangs habe ich ein bisschen gebraucht, um in die Geschichte zu finden, doch nach den ersten paar Kapiteln war ich schon vollkommen darin versunken. Die Handlung ist in 5 Teile aufgeteilt und auch die Kapitel sind aus unterschiedlichen Perspektiven erzählt. Insgesamt geht es um 7 verschiedene Charaktere, die man, neben Alexander und Kat, durch die Geschichte begleitet. Dabei gab es einige die mir sofort ans Herz gewachsen sind, wie Alexander, Kat, Hephaistion und Zo, aber natürlich auch welche mit denen ich nicht wirklich warm geworden bin, beziehungsweise nicht mochte, wie zum Beispiel Königin Olympias, Alexanders Mutter oder Jacob, der ein wichtiges Mensch für Katherina ist, mir aber leider nur auf die Nerven ging.
Der Aufbau und generell die Handlung des Buches haben mir unglaublich gut gefallen, da es eigentlich nie wirklich langweilig wurde, denn in jedem Kapitel ist etwas Spannendes oder Interessantes passiert, sodass ich immer mehr wissen wollte, was wohl als Nächstes kommt. Trotzdem habe ich leider ziemlich lange für das Buch gebraucht, da ich mich anfangs etwas an den Schreibstil gewöhnen musste und später immer zu wenig Zeit hatte. Denn dieses Buch ist absolut nicht dafür geeignet mal schnell in der Bahn oder im Bus ein bisschen weiter zu lesen, da man sich, meiner Meinung nach, dann nicht so gut in die Story hineinversetzen kann. Deshalb habe ich immer erst weiter gelesen, wenn ich wirklich daheim auf dem Sofa oder im Bett war. :)

Anfangs dachte ich, dass die Geschichte nur zwei Teile hat und danach beendet ist, doch nachdem ich die Danksagung der Autorin gelesen habe, weiß ich nun, dass es insgesamt 4 Teile geben wird und leider gibt es für Band 3 und 4 noch kein Erscheinungsdatum, weswegen ich nun mit dem zweiten Teil etwas warten werde, da das Ende von Teil 1 fürs Erste einen ganz guten Abschluss hatte. :)


Ein wirklich gelungener Auftakt einer tollen Geschichte, in der die Autorin sehr schön geschichtliche Aspekte mit Fantasy vermischt hat. :) Ich bin schon unglaublich gespannt wie die Geschichte von Alexander, Kat und Co. weiter geht und hoffe sehr, dass es bald ein Erscheinungstermin für die anderen beiden Teile geben wird. :)



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen