[Rezension] Solo für Girl Online von Zoe Sugg

Titel: Solo für Girl Online (Die Girl Online-Reihe, Band 3)
Autor: Zoe Sugg alias Zoella
Erschienen: 28. November 2016
Seitenanzahl: 416 Seiten
Verlag: cbj

Klappentext: "Nach einer ziemlich schwierigen Zeit auf Tour mit ihrem Rockstar Noah weiß Penny eines sehr genau: Sie will ihre eigenen Wege gehen. Noah ist einfach abgetaucht, und niemand weiß, wo er sich aufhält. Auch Penny nicht. Seit Wochen hat sie nichts von ihm gehört. Für sie wird es Zeit, wieder in ihr normales Leben zurückzufinden. Doch sie igelt sich ein. Da kommt eine Einladung nach London gerade recht: Megan hat dort an einer berühmten Schauspielschule angefangen und stellt Penny ihren Freundinnen vor. Der schüchternen Posey Tipps gegen Lampenfieber zu geben, ist für Penny eine willkommene Ablenkung. Aber ist auch der bezaubernde Callum aus Schottland die richtige Art von Ablenkung? Und hat Penny wirklich mit Noah abgeschlossen, wenn die Erinnerung an ihn sie an jeder Ecke einholt?"

Nachdem ich schon die ersten beiden Teile der Reihe gelesen und regelrecht verschlungen habe, war es klar, dass ich auch den dritten Teil einfach lesen muss. Und obwohl ich von dem zweiten Teil ein wenig enttäuscht war, muss ich sagen, dass mir "Solo für Girl Online" fast genauso gut gefallen hat, wie auch schon der erste Teil, von dem ich sehr begeistert war.

"Solo für Girl Online" ist meiner Meinung nach etwas anders als die beiden vorherigen Bücher, da die Protagonistin Penny, in diesem Buch eine wirklich starke Veränderung durchlebt und man richtig miterleben kann, wie sie stärker und entschlossener wird. Penny ist ein wirklich toller Charakter. Sie ist unglaublich liebenswert und eindeutig nicht perfekt, was sie nur umso sympathischer macht. Ich finde es wirklich toll, wie sie langsam aber sicher mit ihren Ängsten zurechtkommt und auch anderen Leuten bei ihren Problemen hilft. Bis jetzt hat sich ihr Leben viel um Noah gedreht, doch in diesem Teil versucht sie über ihn hinwegzukommen, da er abgetaucht ist und sich bei keinem, auch bei Penny nicht meldet. Doch obwohl sie sich anfangs noch etwas verkriecht, lernt sie ihr Leben ohne ihn weiterzuleben und lernt dabei neue Freunde kennen.

Ich fand es toll, dass in diesem Buch neue Charaktere hinzugekommen sind und Pennys Leben sehr bereichert haben. Zum Beispiel Posey, ein wirklich liebes Mädchen die ein unglaubliches Talent fürs Schauspiel hat, wenn nur ihr Lampenfieber nicht wäre. Doch Penny versucht, was sie nur kann, um Poesy bei ihrem Problem zu helfen, was ich super fand, denn die beiden kennen sich kaum und trotzdem unterstützen sie sich, wo sie nur können. Callum dagegen fand ich anfangs ganz nett, doch konnte ich mich mit ihm einfach nicht wirklich anfreunden. Was wohl auch daran liegt, dass ich Penny und Noah einfach für ein Traumpaar halte. ;D

Der Schreibstil der Autorin ist, sehr schön und angenehm zu lesen und man kommt in einem guten Tempo voran. Auch das Setting war in diesem Buch mal wieder unglaublich schön gewählt und wirklich einzigartig. Denn neben der wunderschönen Küstenstadt Brighton reisten Penny und ihre Freunde auch kurz nach Schottland zu einer Hochzeit in einem Schloss, die ihre Mutter veranstaltete. Während dem lesen, hatte ich die wunderschöne Landschaft und die Burg richtig vor Augen. 
  
Das Cover ist mal wieder wunderschön geworden und passt einfach wunderbar zu der tollen Story. :D Bis jetzt gefällt mir dieses Cover von allen Dreien sogar am besten, da mir diese schönen Blautöne im Hintergrund sehr gut gefallen. :D

"Solo für Girl Online" ist eine tolle Fortsetzung der Reihe und wäre auch ein wirklich wundervoller Abschluss. Ich weiß, nicht ob dieses Buch nun das letzte der Reihe ist, jedoch kann ich es jedem Fan der Reihe wirklich wärmstens empfehlen. :) Deshalb bekommt es von mir auch 5 von 5 Herzchen. :D


Vielen Dank an Bloggerportal und den cbj Verlag für das Rezensionsexemplar. :)


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen