[Rezension] Die Schatten von London (3) - In Aeternum von Maureen Johnson

Titel: Die Schatten von London - In Aeternum, Band 3
Autor: Maureen Johnson
Erschienen: 14. Dezember 2015  
Seitenanzahl: 480 Seiten
Verlag: cbt

Klappentext: "Rory arbeitet endlich mit den Shades zusammen. Die skrupellose Jane hat jedoch zehn Teenager in ihre Gewalt gebracht, darunter Rorys Mitschülerin Charlotte. Alles deutet auf einen Massenmord hin und einen Fluch, der ganz London in einen Albtraum stürzen wird. Die drei verbliebenen Shades versuchen mit allen Kräften das Unheil abzuwenden, bis Rory herausfindet, dass jemand, dem sie bedingungslos vertraut hat, ein entsetzliches Geheimnis hütet ..."

!Achtung! Diese Rezension könnte Spoiler enthalten, da es sich um den dritten Teil der Reihe handelt.

Da ich schon die beiden Vorgänger dieser Reihe regelrecht verschlungen habe, musste ich diesen Teil auch unbedingt so schnell wie möglich lesen, und ich kann sagen, er hat mich sogar noch besser gefallen als die beiden davor! :D

Der dritte Teil der "Schatten von London"-Reihe schließt genau an den Zweiten an, sodass man wieder wunderbar in das Geschehen einsteigen kann. Was auch sehr gut ist, da der zweite Teil mit einem echt bösen Cliffhanger aufhörte und ich extrem neugierig war, wie es nun mit Rory und den Shades weiter geht. Das Buch beginnt schon sehr spannend und die Spannung lässt auch nicht mehr nach, sondern baut sich immer weiter auf, was ich echt toll fand, da mir der zweite Teil doch ein wenig zu unspektakulär war. Doch bei diesem Teil konnte ich kaum aufhören zu lesen, da ich richtig gefesselt von den Geschehnissen war. :3

Auch in diesem Teil muss Rory wieder alles geben und zeitweise tat sie mir unglaublich leid. Wobei ich auch sagen muss, dass sie wohl eine der mutigsten und stärksten Protagonistinnen ist, die ich kenne. Denn nicht nur dass ihr gesamtes Leben komplett aus den Fugen geraten ist, sie die "Gabe" hat Tote zu sehen und ein lebender Terminus ist, nein sie muss auch noch mit dem Verlust von Stephen zurechtkommen. Doch Rory ist auch eine richtige Optimistin und lässt nichts unversucht um Stephen wieder zu sehen. Nun ist sie auch endlich ein richtiges Mitglied der "Shades" und hat kaum Zeit sich von den bisherigen Erlebnissen auszuruhen, denn sie müssen herausfinden, was Jane vorhat und sie aufhalten.

In diesem Teil erfährt man auch mehr über die einzelnen Charaktere, über die man bis jetzt noch nicht so viel wusste. Wie zum Beispiel Jane, die mir gegen Ende hin doch ziemlich leidtat. :( Aber auch die über die Gefühle zwischen Stephen und Rory erfährt man mehr, was mir sehr gut gefallen hat. :3

Es tauchen einige neue Charaktere auf und es gibt wieder einige Rätsel zu lösen und viele offene Fragen, die leider nicht alle beantwortet wurde.
Anfangs dachte ich eigentlich das dies der letzte Teil, der Reihe wäre, doch während dem Lesen wurde mir immer bewusster, dass da anscheinend noch etwas kommen muss. Überhaupt am Ende, war mir klar, dass noch ein 4. Teil kommen muss. Leider gibt es für den 4. Teil noch nicht mal im Englischen ein Erscheinungsdatum. :( Das heißt jetzt ist mal wieder warten angesagt. xD

Das Cover gefällt mir sehr gut, wie auch schon die Cover, der beiden vorherigen Teile. :D Es passt mal wieder richtig gut zum Inhalt des Buches, und obwohl die 3 Bücher nebeneinandergestellt nicht ganz so toll zusammenpassen, finde ich sie doch echt hübsch im Regal. :3

"Die Schatten von London - In Aeternum" hat mich wieder richtig von den Socken gerissen, genauso wie auch schon die beiden vorherigen Bücher. Doch finde ich auch das dieser Teil noch eine Spur besser war! :D Unglaublich spannend und die Geschichte ist so unvorhersehbar, sodass man die ganze Zeit gespannt ist, was wohl als Nächstes passieren wird. :3

Einerseits freue ich mich unheimlich, dass es noch weiter geht, andererseits finde ich es schrecklich, dass es für den 4.Teil noch kein Erscheinungsdatum bekannt ist! Das heißt, jetzt ist mal wieder warten angesagt und wahrscheinlich ziemlich lange. :(



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen