[Rezension] Das Vermächtnis des Flammenmädchens von Samantha Young

Titel: Das Vermächtnis des Flammenmädchens (Fire Spirits 4)
Autor: Samantha Young
Erschienen: 10. November 2015
Seitenanzahl: 320 Seiten
Verlag: HarperCollins YA

Klappentext: "Ari ist nicht mehr das Siegel Salomons, das heißt aber nicht, dass die Dschinn sie jetzt in Ruhe lassen. Der boshafte Asmodeus ist noch längst nicht fertig mit ihr, und so mancher rachsüchtige Feuergeist lechzt nach ihrem Blut. Nur gut, dass Ari als Jägerin immer besser wird. Zusammen mit ihrem geliebten Jai bildet sie ein unschlagbares Team, doch Charlies Schicksal überschattet das junge Glück. Ari will nicht akzeptieren, dass sie ihren besten Freund an die dunkle Seite verloren hat, und wagt einen letzten Rettungsversuch. Als der scheitert und auch noch einen mächtigen Feind auf den Plan ruft, sieht sie keinen anderen Ausweg: Sie muss den Gefallen einklagen, den Azazil ihr schuldet. Allerdings ahnt sie nicht, was sie damit heraufbeschwört …"

Es kommt mir vor, als wäre es erst ein paar Monate her, dass ich den ersten Teil in der Buchhandlung gesehen habe und jetzt ist die Reihe plötzlich zu Ende. Die Zeit vergeht wirklich wie im Flug! xD
Ich war schon richtig gespannt auf den letzten Teil, wie nun die Geschichte von Ari und Jai enden wird und ich muss sagen, dass ich vollkommen zufrieden mit dem Ende bin. :3

Achtung! Falls ihr die vorherigen Teile nicht gelesen habt, solltet ihr vielleicht ab hier nicht weiter lesen. ;)

Auch bei diesem Teil ist mir den Wiedereinstieg in die Geschichte sehr leicht gefallen, da es nur kurze Zeit später weitergeht, wo der dritte Teil geendet hatte.
In Aris Leben ist ein kleines bisschen Ruhe eingekehrt. Sie lebt zusammen mit Jai und Tray in einem Haus nahe der Roe-Gilde und erledigt weiterhin Aufträge für die Gilde. Anfangs ist Ari ziemlich frustriert, da sich Jai sehr distanziert zu ihr verhält, doch zum Glück legt sie das bald wieder und die beiden können endlich ihrer Zweisamkeit genießen. Doch natürlich bleibt es nicht lange ruhig, denn Aris bester Freund Charlie ist nun ein gejagter Zauberer, den sie Gilde und so auch Ari ausschalten müssen. Doch Ari will ihn immer noch retten und so bittet sie Azazil um den Gefallen, den er ihr noch schuldig ist. Leider hat sie keine Ahnung, welches Chaos durch ihren Wunsch ausbricht und auf einmal ist das Ende der Welt nahe. Doch zum Glück stehen ihr Jai, und ihre Freunde und ihre Onkel, Red und Glass zur Seite.

Ich muss sagen, dass ich in diesem Buch am meisten mit Ari mitgelitten und mitgefühlt habe. Nicht nur, dass sie von dem bösen Asmodeus in ihren Träumen belästigt wurde, sie musste sich auch von ihrem besten Freund Charlie für immer verabschieden und eine Apokalypse aufhalten. Ari ist eine wirklich bewundernswerte Protagonistin! Aber auch Jai musste in diesem Band wieder einiges durchstehen, genauso wie auch ihre Beziehung. Doch finde ich die Beziehung der beiden einfach nur beeindruckend, da sie unglaublich viel durchmachen musste und trotzdem alles gemeinsam gemeistert haben und daran gewachsen sind. :D

Was mir sehr gut gefallen hat, war, dass das Buch in 3 Abschnitte unterteilt ist und jeder dieser Abschnitte einen kleinen Teil der Story abschließt. Obwohl ich mir nach dem zweiten Abschnitt dachte, dass es nun ein guter Schluss wäre, ist es auch im 3. Abschnitt noch einmal sehr spannend und richtig emotional geworden, sodass es einfach ein perfekter Abschluss der Reihe wurde. :)
Und obwohl ich ein wenig traurig bin, dass Ari's Geschichte mit den Dschinn nun vorbei ist, bin ich doch auch richtig froh, dass es so schön geendet hat. :3

Sehr schön fand ich, dass nach dem Ende, Samantha Young noch ein paar Bonuskapitel angehängt hat. Das hat mich sehr gefreut, da so noch ein paar "Lücken" gefüllt wurden. ;D

Ich muss sagen, dass mir die Cover der Reihe immer sehr gut gefallen haben, doch gefällt mir dieses Cover von allen am wenigsten. Trotzdem ist es wieder ein sehr schönes Cover geworden und ich finde es richtig toll, dass man nicht nur "Ari" auf dem Cover sieht, sondern auch "Jai" (also, für mich sind das die beiden xD). :3

"Das Vermächtnis des Flammenmädchens" ist ein wirklich gelungener Abschluss für eine wunderbare Reihe mit richtig viel Action, Emotionen, Spannung und einem perfekten Ende. :)  Deshalb bekommt dieses Buch von mit 5 von 5 Herzchen. :3



1 Kommentar:

  1. Hallöchen =)

    Ich stimme dir da voll und ganz zu. Der Abschlussband ist wirklich richtig gut. An den Vorgängerbänden hatte ich immer was zu meckern, aber hier war ich wirklich voll überzeugt. Ich mag übrigens Asmodeus, obwohl er ein ziemlicher Drecksack ist =)

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen