[Rezension] Rubinrot von Kerstin Gier

Titel: Rubinrot: Liebe geht durch alle Zeiten (1)
Autor: Kerstin Gier
Erschienen: 1. Januar 2009  
Seitenanzahl: 345 Seiten
Verlag: Arena

Klappentext: "Manchmal ist es ein echtes Kreuz, in einer Familie zu leben, die jede Menge Geheimnisse hat. Der Überzeugung ist zumindest die 16jährige Gwendolyn. Bis sie sich eines Tages aus heiterem Himmel im London um die letzte Jahrhundertwende wiederfindet. Und ihr klar wird, dass ausgerechnet sie das allergrößte Geheimnis ihrer Familie ist. Was ihr dagegen nicht klar ist: Das man sich zwischen den Zeiten möglichst nicht verlieben sollte. Denn das macht die Sache erst recht kompliziert!"


Nachdem ich vor Kurzem die Silber-Reihe von Kerstin Gier gelesen habe und auch schon seeehr viel Gutes über diese Bücher gehört habe, wollte ich jetzt auch endlich mal die Edelstein-Trilogie lesen und ich muss sagen, dass mir Rubinrot echt gut gefallen hat. :D

Gleich zu Beginn lernt man die Protagonistin, die 16-jährige Gwendolyn von ihrer eher ungeschickten Seite kennen, indem sie sich ihr Mittagessen über die Bluse kippt. Somit war sie mir schon gleich sehr sympathisch. ;D Eigentlich führt Gwendolyn ein ganz normales Leben, mit der Ausnahme das ihre Familie ein großes Geheimnis hat. Denn ihre Großmutter und Tante reden ständig davon, dass Gwens Cousine Charlotte ein gewisses Zeitreise-Gen hat und es jederzeit so weit sein kann, dass diese ihren ersten Zeitsprung macht. Blöderweise ist nicht Charlotte diejenige mit dem Gen, sonder Gwen, welche sich eines Tages im London der Vergangenheit wiederfindet. Anfangs dachte sie noch das sie sich, das einbildet, doch als sie das nächste Mal in der Zeit sprang, wird ihr klar, dass sich die Familie wohl geirrt und all die Jahre das falsche Mädchen unterrichtet haben.

Normalerweise interessiere ich mich nicht sehr für Geschichten, die was mit Zeitreisen zu tun haben, doch Rubinrot konnte mich durch Kerstin Giers lustigen und schönen Schreibstil und der gut durchdachten Geschichte ziemlich überzeugen.

Wie schon gesagt, war mit Gwendolyn von Anfang an sehr sympathisch mit ihrer eher ungeschicklichen und eher einfachen Art. Auch Gwens beste Freundin Leslie mochte ich sehr gerne, da sie ihrer Freundin in jeder Situation zur Seite steht und sie unterstützt. Gideon fand ich jedoch am Anfang etwas komisch wegen seiner eher arroganten Art, doch mit der Zeit würde auch er mir immer sympathischer und am Ende des Buches mochte ich ihn auch ganz gerne. :)

Das Einzige, was ich ein wenig bemängeln muss, ist, dass es mir ein wenig an Spannung gefehlt hat. Es war zwar schon alles sehr interessant, doch so richtig mitfiebern konnte ich leider nicht. Auch der Höhepunkt war, meiner Meinung nach, ziemlich vorhersehbar und leider nicht so spannend, wie ich gehofft hatte. Doch trotzdem hat mir das Buch sehr gut gefallen und ganz besonders hingerissen bin ich mal wieder von Kerstin Giers Schreibstil.

Auf jeden Fall will ich wissen wie die Geschichte um Gwendolyn und Gideon weiter geht und deshalb werde ich sicher den zweiten Teil lesen. :3

Zum Cover muss ich sagen, dass es mir leider nicht so gut gefällt. Ich finde die Figuren, die zu sehn sind nicht besonders hübsch und auch die Schriftart eher nicht sehr schön. Da fand ich die Cover der Silber-Reihe um einiges schöner.

"Rubinrot" hat anscheinend nicht umsonst so viel gute Nachrede, denn das Buch ist wirklich eine wirklich schöne und sehr interessante Lektüre mit eine unglaublich sympathischen Protagonistin. Obwohl ich doch ein bisschen was zu bemängeln hatte, fand ich das Buch toll und deshalb vergebe ich 4 Herzchen von 5. :3





Kommentare:

  1. Huhu =)

    ich habe gestern auch endlich mal Rubinrot gelesen =P
    Da ich die Filme schon kannte, hatte ich leider immer schon im Kopf, was grob passiert und auch das aussehen der Charaktere ^^
    Dennoch hat mir das Buch sehr gut gefallen. Mich sprechen Zeitreise-Bücher sonst auch nicht so an, aber nach dem Film war ich doch neugierig =P

    Haha, dir gefallen diese Cover nicht so gut - ich finde die von Silber dafür ganz schrecklich (besonders von Teil 3 xD)

    Liebe Grüße
    Bibi <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi :)

      Ich habe den Film bis jetzt immer gemieden, da ich nur ungerne schon Bilder im Kopf habe. :)

      Echt? Also ich fand die Cover von Silber toll, haha so sieht man wie verschieden Geschmäcker sein können. :D

      Liebe Grüße ♥

      Löschen
    2. Huhu =)

      ja, gute Entscheidung =P
      Da ich nicht damit gerechnet habe die Bücher jemals zu lesen, dachte ich mir halt, dass ich die Filme wenigstens gucke =P
      Tja, falsch gedacht xD

      Ja, echt xD
      Die von Silber finde ich echt ganz fürchterlich xD
      Ja, aber das ist ja auch gut so =D

      Liebe Grüße
      Bibi <3

      Löschen
  2. Ich habe die Reihe auch schon vor Jahren gelesen und LIEBE sie :D Die Filme fand ich nicht ganz so toll, da die Reihenfolge der Ereignisse komplett verschoben wurde :/
    Liebst, Lara.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe ziemlich lange überlegt, da ich nicht so auf Zeitreisen stehe, aber bis jetzt bin ich begeistert. :D
      Den Film habe ich noch nicht gesehen und ich glaube, ich werde ihn mir auch nicht anschauen. Ich mag Buchverfilmungen nicht so wirklich. :)

      Liebe Grüße :3

      Löschen