[Rezension] Schattentraum (2) - Mitten im Zwielicht von Mona Kasten

Titel: Schattentraum - Mitten im Zwielicht
Autor: Mona Kasten
Erschienen: 12. Juni 2015
Seiten: 247 Seiten
self-published

Klappentext: "Zwei Monate sind vergangen, seit Emma von den Schatten gezeichnet wurde. Zwei Monate, in denen sie ihr Leben in vollen Zügen genossen hat – wären da nicht verblasste Erinnerungen, die sich immer wieder an die Oberfläche kämpfen. Als ein Abgesandter des Lichthofs es auf Emma abgesehen hat, muss sie sich erinnern. Doch die Wiedersehensfreude mit Gabriel währt nur kurz, denn er scheint verändert. Und auch Emma spürt, dass ihr Inneres von der Begegnung mit der Finsternis geprägt wurde.
Können die beiden einander retten, bevor es zu spät ist? "


Endlich! Der zweite Band der Schattentraum-Reihe! Ich hab es sofort auf Amazon das eBook runtergeladen als Mona den Link auf Facebook gepostet hat und dann gestern Vormittag damit angefangen.Ich konnte gar nicht mehr aufhören zu lesen und konnte es kaum aus der Hand legen, es hat mich einfach sofort fesseln können, genauso wie auch schon der erste Teil.

Als ich anfing mit lesen, hatte ich, obwohl ich einige Sachen vom ersten Teil nicht mehr genau wusste, überhaupt kein Problem sofort wieder in die Welt von Emma und Gabriel einzutauchen.Das lag vielleicht auch daran, dass Emma ebenfalls Gedächtnislücken hat und dadurch ist es meiner Meinung nach kein Problem, wenn man einige Ereignisse des ersten Buches nicht mehr genau weiß, wenn man den zweiten Teil beginnt.

Was mir sehr gut gefallen hat, war, dass das erste Kapitel aus Gabriels Sicht geschrieben war, so konnte man auch einmal einen kurzen Einblick in sein Inneres werfen. Mir hätte es sogar noch besser gefallen, wenn es noch ein paar Kapitel aus seiner Sicht gegeben hätte.

Ebenfalls find ich dass Mona die Gefühle ihrer Charaktere richtig gut rüber bringt. Auch in diesem Teil konnte ich mit Emma und Gabriel die ganze Zeit über richtig gut mitfühlen und sie verstehen. Zu Emma und Gabriel muss ich sagen, dass sie sich alle beide in dem Buch weiterentwickelt habe und ich muss sagen, dass ich am Anfang ein wenig Angst hatte, dass die beiden diesmal keine richtigen Momente zusammenhaben werden, doch zum Glück hatte ich umsonst Angst. :D

Auch die Nebenrollen, wie Avalee oder Maggie habe sich weiterentwickelt und sind meiner Meinung nach beide stärker geworden. Ich find es auch schön dass Avalee irgendwie besser mit Emma auskommt und die beiden schon irgendwie Freundinnen sind. :D

So, aber jetzt will ich eigentlich gar nicht mehr dazu sagen, da ich Angst habe dass ich sonst noch spoiler und das will ich nicht. xD

Ich kann euch eins auf jeden Fall sagen und zwar:
Das ich mich schon rießig auf den dritten Teil freue, da das Ende echt heftig war und ich unbedingt wissen muss wie es weitergeht und wie es ausgeht.

Das Cover ist wunderschön! Es gefällt mir sogar noh besser als das Erste. :3 Die Farbgestaltung passt sehr gut zur Geschichte, da es richtig mystisch aussieht.Auch das Mädchen find ich echt hübsch und kann mir gut vorstellen dass Emma so aussieht. :)

Schattentraum - Mitten im Zwielicht ist eine echt tolle Fortsetzung von Teil eins und meiner Meinung sogar noch besser als sein Vorgänger. ;D
Beide Teile der Reihe kann ich auf jeden Fall nur wärmstens empfehlen. :3





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen