[Rezension] Dark Elements von Jennifer L. Armentrout

Titel: Dark Elements - Steinerne Schwingen
Autor: Jennifer L. Armentrout
Erschienen: 11. August 2014
Seitenzahl: 448 Seiten 
Verlag: MIRA Taschenbuch

Klappentext: "Nichts wünscht Layla sich sehnlicher, als ein ganz normaler Teenager zu sein. Aber während ihre Freundinnen sich Gedanken um Jungs und erste Küsse machen, hat sie ganz andere Sorgen: Layla gehört zu den Wächtern, die sich nachts in Gargoyles verwandeln und Dämonen jagen. Doch in ihr fließt auch dämonisches Blut – und mit einem Kuss kann sie einem Menschen die Seele rauben. Deshalb sind Dates für sie streng tabu, erst recht mit ihrem heimlichen Schwarm Zayne, dem Sohn ihrer Wächter-Ersatzfamilie. Plötzlich wird sie auf einem ihrer Streifzüge von dem höllisch gut aussehenden Dämon Roth gerettet … und er offenbart ihr das schockierende Geheimnis ihrer Herkunft!"

Wow. Einfach nur wow. Jennifer L. Armentrout hat es mal wieder geschafft. Ich bin schon wieder einer ihrer Reihen verfallen. haha 
Das Buch habe ich mir auch hauptsächlich deshalb gekauft, weil es von ihr ist und weil ich genau weiß, dass ich ihre Fantasyroma extrem liebe und es einfach bei diesem Buch nicht anderes sein könnt. Tja, das stimmt! xD
Die Geschichte hat mich richtig gefesselt, sodass ich das Buch kaum noch aus der Hand legen konnte und die Charaktere waren alle so liebevoll gestaltet wie auch in ihren anderen Geschichten, ich mochte fast jeden richtig gerne. :)

Layla hat mir als Protagonistin echt gut gefallen. Sie ist zur Hälfte Wächter (Gargoyle) und zur anderen Hälfte Dämon und hat es deshalb nicht leicht im Leben. Sie denkt anfangs noch das sie genau weiß was gut und böse ist, doch sobald sie auf Roth trifft, ändert sich das nach und nach. Am meisten mochte ich an ihr, dass sie einen starken Charakter hat und sich nicht so leicht unterkriegen lässt. Auch Roth fand ich super. Da hat Jennifer L. Armentrout mal wieder einen mega heißen Typen mit richtig viel Humor rausgehaut. ;D Er ist ein typischer Dämon, ziemlich selbstverliebt und voll von sich eingenommen, aber auch charmant und einfach unglaublich sexy. ;3
Was auch extrem toll an Roth war, sind seine lebendigen Tattoos. Ich mochte seine Schlange Bambi voll gerne. xD

Das die Geschichte aus Laylas Sicht erzählt ist und finde ich sehr gut, denn so konnte man viel besser ihre Gefühle verstehen und voll mit ihr mitfühlen.

Was mir auch sehr gut gefallen hat, war das es überhaupt nicht vorhersehbar war, ich war jedes Mal überrascht, welche Wendungen die Story nahm. Das Ende hat mich ein bisschen fertig gemacht, weil ich mir am liebsten den zweiten Teil sofort her gewünscht hätte. Wenn ich jetzt daran denke bis August zu warten könnte ich weinen. xD Aber naja, kann man nichts machen. :)

Altes Cover (Taschenbuch): Das Cover gefällt mir ganz gut. Ich mag die Farbgestaltung und die Schriftart sehr gerne. Dieser Rauch, oder was das ist und der Ring in der Mitte schauen echt toll aus und mir gefällt am Besten das was im Ring sieht. Ich stelle mir gerne vor dass das Layla und Roth sind. :3

Neues Cover (Hardcover): Zwar fand ich das Cover vom Taschebuch schon sehr hübsch, aber das Cover von der Hardcover Ausgabe finde ich noch um einiges hübscher. :D

Wieder einmal ein fantastisches Buch und ein toller Auftakt einer neuen Reihe von Jennifer L. Armentrout. Ich kann es kaum erwarten, dass der zweite Teil erscheint! :D Ich muss unbedingt wissen, wie es weitergeht! xD Ich kann das Buch wirklich nur Jedem weiterempfehlen. :3




Kommentare:

  1. Hallo liebe Mell! Oh es freut mich, dass dir das Buch auch so gut gefallen hat! Ich kann mich noch genau an das Ende erinnern und an einen Satz, den ich scheinbar immer noch im Kopf habe: "Roth war ein Dämon. Ein Dämon der gärtnerte" Haha. Ich liebe diesen Satz ^-^ Alles in einem kann ich dir nur zustimmen und jaa. Viele Grüße und einen schönen Start ins Wochenende :3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi :3
      Ja, haha das war echt geil. :D

      Ganz liebe Grüße und ein schönes Wochenende. ♥

      Löschen