[Rezension] Eden Academy von Lauren Miller

Titel:  Eden Academy - Du kannst dich nicht verstecken
Autor:  Lauren Miller
Erschienen:  25. Januar 2015
Seitenanzahl:  512 Seiten
Verlag:  Ravensburger Buchverlag


Klappentext:
“ Als Rory an der berühmten Eden Academy angenommen wird, geht für sie ein Traum in Erfüllung! Doch kaum hat sie ihr Zimmer in dem Elite-Internat bezogen, kommen ihr Zweifel an der schönen Fassade. Wer schickt ihr mysteriöse Nachrichten und woher weiß der Absender so viel über sie? Ist an den Gerüchten über einen Geheimbund an der Schule etwas dran? Und was hat das mit der App zu tun, die alle benutzen? Als Rory den geheimnisvollen North kennenlernt, fühlt sie sich sofort zu ihm hingezogen. Doch er scheint ihr etwas zu verschweigen ...“
 


Gleich zu Beginn des Buches wurde mir klar das die Story dieses Buches ganz anders war, als ich es erwartet habe.
Eden Academy spielt im Jahre 2030 und man merkt gleich am Anfang, dass die Welt zu dieser Zeit um vieles fortschrittlicher in der Technologie ist, als es heute der Fall ist.
Obwohl es nur ein fiktiver Roman ist, ist es meiner Meinung nach etwas erschreckend, wenn man sich denkt, dass es „nur“ 15 Jahre in der Zukunft liegt. Die Menschen sind viel abhängiger von ihrem Handy als heutzutage und das liegt hauptsächlicher an der App „Lux“ die den Menschen ihre Entscheidungen abnimmt und die Menschen sich fast nur noch auf diese App verlassen.


Den Schreibstil der Autorin fand ich sehr gut leserlich und man konnte richtig gut in das Buch reinkommen. Ebenfalls fand ich gut das es so locker geschrieben ist, da man so viel besser mitkommt und obwohl es eigentlich eher ein Jugendbuch ist, so ist die Story auch noch für Leute über 18 wirklich sehr ansprechbar. Denn die Hauptthemen, die in diesem Buch angesprochen werden, betreffen nicht nur Jugendliche, sondern auch Erwachsene.

Die Protagonistin Rory mochte ich sehr gerne, was mir auch wichtig war, da das Buch aus ihrer Sicht geschrieben ist. Obwohl sie am Anfang der Geschichte noch sehr abhängig von ihrem Handy und vor allem Lux war, so hat sie im Laufe der Geschichte sich immer mehr gewandelt und es war sehr spannend sie dabei zu begleiten.
Ebenfalls hat mir der männliche Hauptcharakter, North, sehr gefallen, obwohl ich sagen muss, dass die Liebesgeschichte mir ein bisschen wenig war. Was jedoch verständlich ist, da das Hauptthema dieses Buches ein anderes ist und dadurch klar ist, dass die Liebesgeschichte nicht im Mittelpunkt steht. Was mir an North auch sehr gut gefallen hat, war das er ziemlich „old school“ war, obwohl der Begriff old school in diesem Buch eher so unserer Zeit entspricht. Also das er „noch“ ein Iphone verwendet und alte Laptops. Hahaha
Ich fand es einfach immer echt köstlich, wenn sie über Dinge sprachen die für uns in unserer Zeit als neu gelten aber in diesem Buch als alt dargestellt werden. Jedoch haben mir viele Dinge auch echt traurig gemacht zum Beispiel das es kaum noch richtige Bücher gab sondern alles nur noch Digital.

Ich fand Eden Academy unglaublich spannend und es war jedes Mal schrecklich für mich, wenn ich es weglegen musste. Die ganzen Geheimnisse und Rätsel, die nach und nach aufgedeckt wurden, haben einen unglaublich in ihnen Bann gezogen und bis zum Schluss haben mich immer wieder Sachen überrascht, sodass ich keine Ahnung hatte, wie dieses Buch nur enden sollte.
Doch war ich schlussendlich sehr zufrieden mit dem Ende und habe das Buch mit einem guten Gefühl weglegen können.
:)
Das Cover fand ist wirklich sehr schön und der Baum, der auch gleichzeitig das Symbol der Akademie war, hat mir sehr gut gefallen. Das Einzige was mich etwas gestört hat war, dass die Kapitel nicht gut erkennbar waren. Es stand nie eine Kapitelüberschrift, was mich manchmal echt verwirrt hat, da mir nur mein eReader anzeigte, wann in ein einem neuen Kapitel war. Vielleicht ist das auch nur beim eBook so und bei der gebundenen Version nicht, doch mich hat das etwas gestört.
Eden Academy ist ein echt richtig spannender und erschrecken realistischer Jugend-thriller der den Leser zum Nachdenken anregt, während dem lesen und auch danach.


Kommentare:

  1. Das Buch will ich auch noch unbedingt lesen.
    Ich finde, dass das Cover schon so toll aussieht. ;)

    LG Lena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na dann bin ich schon auf deine Meinung zu dem Buch gespannt :)
      Ich mag das Cover auch voll gern :3

      Lg, Mell

      Löschen