[Rezension] Die Entscheidung des Flammenmädchens von Samantha Young

Titel:  Die Entscheidung des Flammenmädchens
Autor:  Samantha Young
Erschienen:  10 .März 2015
Seitenanzahl:  300 Seiten
Verlag:  MIRA Taschenbuch


Klappentext:
“Je mehr Feuergeister erfahren, dass Ari das „Siegel des Salomons“ ist, desto gnadenloser wird sie gejagt. Ein neuer, rätselhafter Feind verfolgt sie bis in ihre Träume, und es fällt ihr immer schwerer, die dunkle Macht zu kontrollieren, die in ihr schlummert. Zudem sorgt sie sich um ihren Jugendfreund Charlie, der inzwischen offenbar süchtig nach schwarzer Magie ist. Einziger Lichtblick: Ihr geliebter Jai bekennt sich endlich zu seinen Gefühlen! Ari ist jedoch klar, dass er dadurch noch stärker ins Visier ihrer Gegner gerät. Um ihr Glück zu schützen, lässt sie sich zur Dschinn-Jägerin ausbilden. Aber sind die Grenzen zwischen Gut und Böse wirklich so klar, wie sie glaubt?“


Dieses Buch hat mir wirklich sehr gut gefallen, ebenso wie auch schon die zwei vorherigen Teile dieser Reihe die ich gelesen habe.
Nach dem zweiten Teil, „Das Erbe des Flammenmädchens“, wollte ich unbedingt schnell wissen, wie es weitergeht, da es ziemlich heftig aufgehört hat und genau da schließt dann auch der 3te
Teil an. Was mir ziemlich gut gefällt, denn so fällt mir zumindest der Wiedereinstieg in eine Buchreihe viel einfacher.
Sofort war ich wieder in der Welt der Dschinns drinnen und habe mich wieder sehr gefreut mehr über Ari und die anderen Charaktere zu lesen.


In diesem Teil ist die Beziehung zwischen Ari und Jai endlich mehr fortgeschritten, beziehungsweise sie haben endlich eine Beziehung! Haha Das fand ich super und die romantischen Szenen zwischen den Beiden fand ich voll schön zu lesen. :)
Was Aris besten Freund Charlie angeht, der ist mir das gesamte Buch lang nur auf die Nerven gegangen. Ich mochte ihn eigentlich noch nie richtig, weil es sich auch schon in den ersten beiden Teilen aufgeführt hat wie ein Idiot, und war mir von Anfang an sehr unsympathisch. Aber in diesem war ich echt immer genervt, wenn mal wieder ein Teil über ihn war.
Ari hingegen ist eine super Protagonistin, sie muss so viel durchstehen und verliert eigentlich alles durch die Dschinns, doch bleibt sie trotzdem die meiste Zeit stark und stellt sich allen Herausforderungen die auf sie zu kommen. Das macht sie sehr sympathisch für mich.
:)

Die gesamte Flammenmädchen-Reihe ist sehr spannend, emotional und einfach nur wunderbar geschrieben.
Samantha Young hat wirklich eine echt einzigartige und wunderschöne Welt erschaffen und beschreibt sehr gut das sehr aufregende und aufwühlende Leben ihres Hauptcharakters Ari.

Ebenfalls finde es sehr gut, dass das Buch in der Erzählperspektive geschrieben ist, denn so ist man nicht nur an den Protagonisten gefesselt und kann auch sehr schön mit den anderen Charakteren mitfühlen.


Die ganze Zeit, als ich diesen Teil der Reihe las, dachte ich das dies nun der letzte Teil wäre, doch je mehr es dem Ende zu ging desto mehr begriff ich das
die Reihe mit diesem Buch sicher nicht zu Ende gehen wird und ich bin schon sehr gespannt auf den nächsten Teil. :D

Dieses Cover ist, wie auch schon die zwei vorherigen Covers, sehr schön und passt perfekt zu der Geschichte. Ich finde sogar dieses von allen 3 bis jetzt am schönsten weil es blau ist. :D

„Die Entscheidung des Flammenmädchens“ ist der dritte Teil einer sehr schönen Reihe in der es mal um was ganz anderes geht, denn die Geschichte mit den Dschinns ist wirklich mal eine Abwechslung im Fantasybereich. :)

„Die Entscheidung des Flammenmädchens“ ist der dritte Teil einer sehr schönen Reihe in der es mal um was ganz anderes geht, denn die Geschichte mit den Dschinns ist wirklich mal eine Abwechslung im Fantasybereich.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen