[Rezension] Der Kuss der Göttin von Aprilynne Pike

Titel: Der Kuss der Göttin
Autor:  
Aprilynne Pike
Erschienen:  
9.September 2013
Seitenanzahl:  416 Seiten
Verlag:  cbj

Klappentext:
“ Die 17-jährige Tavia ist ein Wunder: Sie hat als Einzige einen Flugzeugabsturz überlebt. Doch plötzlich hat sie Visionen von einem seltsam altertümlich wirkenden Jungen, der sie vor einer großen Gefahr warnt. Und bald wird sie von mysteriösen Männern verfolgt. Tavia flieht gemeinsam mit Benson, ihr einziger Vertrauter und gleichzeitig ihre große Liebe. Sie finden heraus, dass Tavia eine Göttin ist: Vor Urzeiten wurde sie dazu verdammt, immer wiedergeboren zu werden, immer auf der Suche nach ihrem Seelenpartner. Ihre Verfolger sind die Reduciata, die einen ewigen Kampf gegen die Götter führen. Ihre einzige Hoffnung ist Quinn, der Junge aus ihrer Vision. Nur mit ihm ist Tavia unverwundbar und kann gegen die Reduciata bestehen. Doch dafür müsste Tavia Benson verlassen …“

Als ich das Buch anfing, habe ich mir sehr viel davon erhofft, doch leider hat es mich ein wenig enttäuscht. Es ist sehr langatmig und ich habe eine ganze Woche gebraucht, bis ich es endlich zu Ende gelesen hatte, was mir normalerweise fast nie passiert.

Am Anfang der Geschichte erleben wir wie die Protagonistin, Tavia, als Einzige einen Flugzeugabsturz überlebt und man fühlt mir, wie sehr sie leidet, da durch diesen ihre Eltern um Leben kamen.
Tavia ist zwar sehr sympathisch doch auf eine gewisse Weise auch ein etwas verwirrender Charakter. Einerseits ist sie in ihren besten Freund Benson verliebt aber andererseits auch in diesen mysteriösen Typen namens Quinn, den sie seit Neuersten sehen kann.
Doch finde ich das in diesem Buch die Dreiecksbeziehung ganz anders dargestellt wird als in manch anderen und mich hat es auch nicht gestört, obwohl ich, im Normalfall, überhaupt kein Fan von Dreiecksbeziehungen bin.

Bei den meisten Entscheidungen die Tavia traf war ich manchmal ein bisschen frustriert, weil sie eigentlich der einzige Charakter ist, bei dem man wirklich weiß, wo man dran ist und auf einmal haut sie den Leser ein bisschen aus der Bahn. Jedoch kann man es auf der anderen Seite wiederum verstehen, da die ganze Situation, in die sie hineingeworfen wird, echt nicht leicht ist.

Gegen Ende des Buches wurde es immer spannender und bei den letzten 100 Seiten konnte ich es gar nicht mehr weglegen. Leider finde ich das dies etwas zu spät kam, doch bin ich auch froh das es überhaupt noch so wurde, denn ich finde es wäre sehr schade um die Story gewesen.

Ich finde das Buch gut aber leider auch nicht mehr, jedoch werde ich wahrscheinlich irgendwann den zweiten Band lesen um zu wissen, wie es ausgeht, weil man am Schluss doch einen ziemlichen Cliffhanger hat und schon wissen will, wie es weiter geht. Vielleicht bin ich auch nur eine der wenigen, die es etwas zu langatmig fanden.



Das Cover ist echt sehr schön und ich finde es passt perfekt zu dem Titel des Buches, doch auch wegen dem Cover habe ich mir die Story ganz anders vorgestellt, als es wirklich war.

Die Story des Buches ist mal was Neues doch habe ich es mir ganz anders vorgestellt, als es schlussendlich war. Auf keinen Fall schlecht, nur eben nicht so ganz was für mich. Trotzdem kann ich empfehlen mal rein zu lesen. :)


Kommentare:

  1. Hey ;)
    Ich habe dich zum Liebster Award nominiert ;)
    http://piinkyswelt.blogspot.de/2015/02/liebster-award.html
    würde mich freuen wenn du mitmachst ;)

    LG Lena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi :)
      Das ist lieb von dir, danke :D
      Ich mach natürlich mit und setz mich gleich dran :)

      Lg, Mell

      Löschen
  2. Hi Mell,

    danke für die Nominierung.

    Werde es as soon as possible erledigen =)

    Liebste Grüße
    Alina

    AntwortenLöschen
  3. Ich wollte das Buch auch demnächst mal lesen. Jetzt sollte ich darüber noch mal nachdenken oder nur das letzte Drittel lesen.

    Teddy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde du kannst es ja mal versuchen es zu lesen, denn gegen Ende wird es ja wirklich gut haha
      Außerdem hast du vielleicht eine komplett andere Meinung dazu als ich :)
      Würd mich sogar interesieren :)

      Lg, Mell

      Löschen
  4. Hey Mell,
    Deine Rezension hat mich echt zum Nachdenken angeregt. Ich wollte mir auch das Buch kaufen, aber irgendwie bin ich noch nicht dazu gekommen.

    Liebe Grüße, Lea ღ

    AntwortenLöschen